Xbox » Xbox Features & Specials » Capcom - Firmenportrait

Capcom - Firmenportrait

-> Drucken -> kommentieren

Capcom - einer der bekanntesten Spieleschmieden der Welt. Streetfighter. Resident Evil. Mega Man. All diese höchst erfolgreichen Spieleserien stammen aus dem Werk des japanischen Softwareherstellers. Jedes dieser Spiele setzte jeweils Maßstäbe in Gameplay (Streetfighter-Serie, Mega Man-Serie), Story (Resident Evil-Serie) oder Grafik (Resident Evil-Serie). Und auch in Zukunft wird Capcom die Spielegemeinde mit innovativen und kreativen Spielen beschenken.

Die 80er Jahre - Automatengames und erste Hits auf Videokonsolen
Die Geschichte von Capcom beginnt mit der Gründung des Unternehmens 1979. Zuerst konzentrierte sich Capcom nur auf das Automaten-Geschäft. Aus dieser Zeit stammen einige der bekanntesten Arcade-Klassiker.
1987 führte Capcom vielleicht die berühmteste 2D-Fighting-Spieleserie aller Zeiten ein - Streetfighter. Dieses Spiel und seine Nachfolger sollten in den nächsten 10 Jahren die 2D-Kampfarena beherrschen. Das Gameplay ist bis heute unbestritten gut, die Steuerung geht leichtgängig von der Hand. Capcom trug mit der Schöpfung dieses Spiels seinen Teil zur Schaffung eines komplett neuen Genres bei, das der 2D-Kampfspiele, die in den nächsten 7 Jahren das Kampfgeschehen auf dem Computer- wie Fernseh-bildschirm dominieren sollten.
Im gleichen Jahr kam Mega Man heraus. Als einer der bekanntesten Jump 'n Run-Helden zu Nes-,Snes- und GameBoy-Zeiten, wurde der "Blaue Bomber" das offizielle Firmenmaskottschen Capcoms. Der Hauptfeind jedes MegaMan-Spiels war dabei MegaMans Erzfeind Dr. Wily und seine Roboter-Schergen. Sicherlich setzte Capcom auch hier Standards hinsichtlich des Gameplays und der perfekten Schaffung eines Charakters, mit dem sich viele identifizieren konnten.

Anfang der 90er-Jahre - Streetfighter2-Massensymptom
1991 setzte Capcom mit der Entwicklung von Streetfighter 2 noch einen drauf. Dieses Spiel schuf einen Massenmarketingeffekt, der zu dieser Zeit seinesgleichen suchte. Insgesamt 500.000 Automaten und 24 Millionen Konsoleneinheiten verkaufte Capcom von diesem Spiel, das lange Zeit die Meßlatte für Graphik, Gameplay und wirklich gute Charakterschaffung ziemlich hoch legte. Wer kennt schon nicht Ryo, Ken oder M. Bison? Später kamen noch Super Streetfighter 2 und Super Streetfighter 2 Turbo fürs SNES und das MegaDrive heraus, die den ohnehin schon hohen Standard von Streetfighter 2 noch ein Stückchen höher setzten.
Als das Zeitalter der 32-Bit-Konsolen PSX und Saturn langsam anbrach, und die 16-Bitter langsam untergingen, schuf Capcom weitere 2D-Kampfspiele wie Xmen: Children of the Atom (Saturn) oder die Dark Savior-Reihe (Saturn). Dabei erschienen mehr 2D-Kampfspiele von Capcom auf Segas Saturn, da dieser einfach eine leistungsfähigere Sprite-Engine hatte, er konnte mehr Bitmaps pro Sekunde zeichnen. Deshalb zeichneten sich diese Games durch zu dieser Zeit sehr große Bitmaps (Figuren) aus, die nur in den NeoGeo-Spielen Konkurrenz fanden.

 Autor:
David Grimm
Features
Halo 2 Premiere Theme
Eine Premierenfeier für Videospiele? Halo 2 machts vor und zeigt sich im Müncher Filmtheater für Promis und Presse. GU war natürlich dabei und berichtet hautnah!
Feature lesen
Driv3r Event Theme