Xbox » Xbox Features & Specials » Capcom - Firmenportrait

Capcom - Firmenportrait

-> Drucken -> kommentieren
Mitte der 90er Jahre bis 2000
1996 machte Capcom seinen Namen als innovationsreicher und kreativer Spieleentwickler wieder einmal alle Ehre.
In diesem Jahr wurde Resident Evil veröffentlicht. Mit diesem Spiel schuf Capcom wiederum ein komplett neues Genre: die Survival-Horror-Action. Das Ziel des Spieles war es, als Mitglied des S.T.A.R.S.-Teams aus einem verlassen, einsamen, und zurecht angsteinflössenden Haus zu entkommen. Das Problem: man war leider nicht alleine in dem Haus, es gab ausserdem noch Zombies und allerlei anderes Ungetier. Zusammen mit der klammen Musik kam eine einzigartige Atmosphäre zustande, die für lange, gruselige und unvergessene Nächte vor dem Monitor oder Fernseher sorgte.
Herausgebracht auf PSX, PC und Saturn war Resident Evil ein echter kommerzieller Erfolg. Es folgten zahlreiche, ebenso, wenn nicht erfolgreichere Nachfolger (z.B. RE2, RE3) wie mehr oder weniger erfolgreiche Nachahmer. Resident Evil 64 z.B. ist bis heute das N64-Modul mit der größten Speicherkapazität. Auch Mangas und viele andere Merchandising-Artikel sorgten für einen finanziellen Erfolg Capcoms.

1997-98 startete Capcom seine erfolgreiche Vs.-Reihe auf dem Saturn. Erste Vertreter waren Marvel Super Heroes vs. Streetfighter und Xmen vs. Streetfighter. Diese Spiele hatten einen unterhaltsamen Team-Spielermodus, der für spannende Fights zu zweit sorgte.
Ebenfalls in diesem Jahr erschienen Mega Man Legends und Streetfighter Alpha 3 auf der PSX. Beide Games führten die Traditionen ihrer Vorgänger souverän fort und wurden kommerzielle Erfolge.
Die Vs.-Reihe wurde 1999 auf Segas Dreamcast eindrucksvoll fortgesetzt. Entsprach Marvel vs. Capcom noch nicht dem, was man von so einem Spiel auf der Dreamcast erwartete, so zeigte der Nachfolger Marvel vs. Capcom 2 die Möglichkeiten, die man nun hatte. Gut designte und animierte 3D-Hintergründe machten es optisch eindrucksvoll.
Der absolute Knaller gelang Capcom jedoch mit dem Release von Capcom vs. SNK (2000). Dieser Fight wurde von den Fans der verschiedenen Firmen jahrelang erwartet. Mit diesem Spiel war es z.B. erstmals möglich Terry Bogard gegen Ryo antreten zu lassen. Dabei erfüllte das Spiel die Erwartungen souverän. Herausstechendstes Merkmal ist jedoch das nach wie vor unschlagbare Gameplay, wodurch das Spiel in jeder auch noch so konfusen oder kritischen Situation perfekt spielbar bleibt.
Im Jahre 1999 erschien mit Resident Evil: Code Veronica das beste Resident Evil. Die Hardwarepower der DC sorgte für eine wahre Grafikpracht, wodurch der Spannungs- und Gruselfaktor noch weiter in die Höhe getrieben wurde. Dieses Spiel setzte den Standard für das Survival-Horror-Genre und wird ihn vielleicht erst mit dem Erscheinen von Onimusha verlieren.
 Autor:
David Grimm
Features
Halo 2 Premiere Theme
Eine Premierenfeier für Videospiele? Halo 2 machts vor und zeigt sich im Müncher Filmtheater für Promis und Presse. GU war natürlich dabei und berichtet hautnah!
Feature lesen
Driv3r Event Theme