Xbox » Xbox Features & Specials » Cinemaware - Firmenportrait

Cinemaware - Firmenportrait

-> Drucken -> kommentieren
Danach kam "It cames from the Desert" heraus. Von diesem Spiel schwärmen auch heute noch viele Spieler, die die damaligen Zeiten miterlebt hatten. Es war wiederum komplett mit der Mouse steuerbar, schöne Musik nach Hollywood-Vorbild und stellte eine Mischung aus RPG und Strategie dar, gemixt mit Arcade-Sequenzen. Als Spieler hatte man die Aufgabe, seine Heimatstadt von mutierten Ameisen zu befreien. Das besondere an diesem Spiel war der Aspekt, das die Story B-Movie-like präsentiert wurde, immer wieder sponnen kleine Zwischensequenzen die Story weiter.
Ein wichtiges Spiel, das Cinemaware entwickelte, war die WKI-Flugsimulation "Wings". Ich kam  damals, noch im Besitz des Amiga 500, auch in den Genuss dieses Spiels, und ich muss sagen, das Spiel machte einfach nur Spass. Es war in mehrere Teile unterteilt: Manchmal musste man  in 2D-Shooter-Manier Bomben auf Züge und Fabriken werfen, manchmal griff man dann in 3D selbst zum Steuer.
Legendär ist auch die TV Sports-Serie, die Spiele zu verschiedenen Sportarten darstellte: Football, Baseball, Basketball, Boxen und Hockey. Das besondere an ihnen war, dass jedes Spiel sozusagen aus der Fernsehsicht präsentiert wurde, man also quasi durch den Fernseher spielte. Dieses Feature erhöhte den Gesamtspaß der Spiele beträchtlich.

Das (vorläufige Ende)
Das Ende war 1991 erreicht. Die Firma wurde, nachdem 11 Spiele herausgebracht wurden, von den 4 in den Top 150 des Spielemagazins Computer Gaming World waren, geschlossen. Viele der Entwickler gingen danach zu so renommierten Firmen wie LucasArts, Disney Interactive, Electronic Arts oder Microsoft. Damals ging der Spielegemeinde eine legendäre und innovative Firma verloren, die durch leicht zugängliche Spiele, gepaart mit den in Filmtechnik präsentierten Zwischensequenzen, Geschichte geschrieben hatte. Doch das Schicksal wollte die Geschichte hier nicht beenden, sondern sie 9 Jahre später, also fast 2  Konsolengenerationen später, weiterführen ...

Die Wiederauferstehung
Am 3. September 2000, auf der ECTS, wurde bekanntgegeben, dass Cinemaware von Firmengründern Lars Batista und Sean Vesce umgeformt wurde und offiziell wieder Spiele entwickeln wird. Die Firma verfolgt eine Multi-Plattform-Strategie, es werden also Spiele für Next-Generation Konsolen wie die PS2, die XBOX oder der Gameboy Advance entwickelt. Allerdings sollen auch Internetbrowser-basierte (mithilfe von Java und Flash) Spiele herausgebracht werden, einige, wie "Wings" und "The three Stooges" laufen schon jetzt auf der Homepage. Dieses Feature ist besonders herauszuheben, die Spiele funktionieren und laufen gut. Schaut es euch einfach mal auf der Homepage von Cinemaware an.
Das Firmenziel soll es sein, eine führende Spielefirma auf verschiedenen Plattformen und im Internet zu werden.
Das Team besteht aus Entwicklern, die an so erfolgreichen Spielen wie der Descent-Reihe, Heavy Gear 2, Interstate 76,  Monkey Island oder Mechwarrior 2 beteiligt waren. Es besteht also genügend Potential für eine erfolgreiche Spielezukunft.
Eines der Spiele, dass schon für eine der NextGeneration-Konsolen feststeht, ist der Nachfolger von Defender of the Crown. Es soll für die Xbox, die PS2 und den PC erscheinen. Geplanter Erscheinungs-
termin ist das Frühjahr 2002, also rechtzeitig zum XBOX-Launch in Europa. Von der Story her steht folgendes fest: Man übernimmt die Rolle von Robin Hood, wo man gegen Prinz John kämpfen muss, um England wieder Frieden und Gerechtigkeit zu bringen. Weiterhin soll auch "Wings" für den GBA erscheinen. Zusammen mit der leistungsfähigen Hardware des Handhelds könnte ein schönes Abenteuer oder in Fliegersprache ausgedrückt, ein schöner Dogfight für Zwischendurch entstehen.
Das Motto Cinemawares ist es jetzt, die neuen technischen Möglichkeiten gekonnt auszunutzen, um das charakteristische Feeling, die typischen Cinemaware-Spiele also, auch heutigen Spielern nahezu-
bringen.
Zur Zeit sucht Cinemaware noch Publisher und Distributoren für ihre Spiele. Es bleibt zu hoffen, dass sich genügend finden, denn dann steht einer zünftigen Partie des legendären "Defender of the Crown" auf der Xbox nichts mehr im Wege.

 Autor:
David Grimm
Features
Halo 2 Premiere Theme
Eine Premierenfeier für Videospiele? Halo 2 machts vor und zeigt sich im Müncher Filmtheater für Promis und Presse. GU war natürlich dabei und berichtet hautnah!
Feature lesen
Driv3r Event Theme