Xbox » Xbox Features & Specials » Interview mit Boris Schneider-Johne

Interview mit Boris Schneider-Johne

-> Drucken -> kommentieren

Microsoft hat ja mit playmore.com bereits seine Onlinecommunity gestartet. Warum, Ihrer Meinung nach, soll sich der Internetuser dort registrieren, was erwartet ihn konkret?
Playmore.com ist und bleibt eine Seite zum Spasshaben. Sie soll das Playmore-Gefühl rüberbringen. Auf der Seite geht es nicht darum, die Leistung und Spiele der Xbox zu behandeln. Playmore ist einfach ein innovativer Zeitvertreib mit Minispielen und Überraschungen, die einfach das Grundgefühl, für das die Xbox steht verdeutlichen soll: nämlich mehr Spiel ins Leben zu bringen, oder Situationen auch einmal unter einem spielerischen Aspekt zu sehen. Die Facts findet man weiterhin auf Xbox.de.

Wie ist Microsofts Einstellung zum Medium Internet als journalistische Plattform allgemein? Viele Firmen bemängeln ja die Menge an falsch recherchierten Informationen und die oftmalige Positionierung von Schnelligkeit gegenüber Seriösität bei der Berichterstattung.
Ich muss alle zwei Wochen etwas dementieren, was auf irgendeiner Internetseite steht. So berichten z.B. momentan Websites, wir hätten uns entschieden in der schon fertigen Xbox2 ATI-Chips zu verwenden. Das ist natürlich absoluter Schwachsinn. 20% meiner Arbeitszeit verbringe ich damit, irgendwelche Gerüchte aus dem Internet zu dementieren. Wir haben keine Xbox2, und wir werden sie auch in zwei Jahren noch nicht haben. Und zum Thema ATI-Chips: Nichts ferner als das! Wir sind mit nVidia absolut glücklich, der Chip ist das beste was uns passieren konnte. Das Internet ansich ist ein tolles Medium, da es sehr schnell und auch sehr demokratisch ist: Jeder kann seine Meinung im Internet verbreiten, nichts kann totgeschwiegen werden. Das sind alles sehr positive Aspekte. Viele Fansites gefallen mir hervorragend, ich gucke sie mir mehrmals im Monat an, aus Zeitgründen leider nicht so oft wie ich das möchte.

Welche drei Xbox-Spiele würden sie auf eine einsame Insel mitnehmen?
Auf die einsame Insel? [lacht und überlegt] Schwer zu sagen! Ich würde in jedem Fall Halo mitnehmen. Dann würde ich sicherlich noch Rallisport Challenge mitnehmen, das kann aber in einer Woche wieder anders aussehen: Rallisport Challenge spiele ich gerade wie verrückt, es ist einfach ein brilliantes Rennspiel. Schade an der einsamen Insel ist natürlich, dass ich es nicht im Multiplayer spielen könnte, denn das macht wirklich einen Riesenspaß. Fairerweise muss ich auch ein Spiel mitnehmen, das nicht von Microsoft kommt: Wreckless wäre ein Kandidat, ebenso wie Jet Set Radio Future. Aber es gibt eine Reihe an Titeln, die am 14. März erscheinen, welche ich noch garnicht gesehen habe. Deswegen kann ich mich für den dritten Titel noch nicht entscheiden.

Welcher Titel in (ferner) Zukunft reizt sie denn am meisten?
[lacht laut] Das kann und darf ich leider nicht sagen. Es gibt eine Reihe von Titeln die in Arbeit sind, und das muss ich jetzt einfach mal sagen: Es wird geil werden!

 Autor:
Simon Grötz
Features
Halo 2 Premiere Theme
Eine Premierenfeier für Videospiele? Halo 2 machts vor und zeigt sich im Müncher Filmtheater für Promis und Presse. GU war natürlich dabei und berichtet hautnah!
Feature lesen
Driv3r Event Theme