Xbox Live

-> Drucken -> kommentieren

Die technische Leistung
Technisch machte Xbox Live schon von der ersten Minute einen sehr guten Eindruck. Im Durchschnitt erzeugen die Spiele inklusive Sprachübertragung einen Traffic von 10 kb/s Down und 10 kb/s Upload, was absolut im Rahmen liegt. Bei PC-Spielen wird oft von Lags und Pings gesprochen, diese Thematik ist auch bei Xbox Live ein wichtiger Punkt. Die heutigen Spiele basieren alle auf ein Peer-to-Peer System (der Spielersteller ist gleichzeitig der Server). Der Vorteil an diesem System sind die relativ geringen Traffickosten für Microsoft. Gleichzeitig besteht aber der Nachteil, dass sobald der Spielersteller das Spiel verlässt leider auch das Spiel für alle anderen Teilnehmer beendet wird. Ein weiterer Nachteil von Peer-to-Peer ist die Trafficbelasstung des Spielerstellers. So kann man zum Beispiel mit T-DSL (768 kbit/s Down, 128 kbit/s Up) bei Unreal Championchip nur ein Spiel mit maximal acht Mitspielern eröffnen. Zukünftig sollen aber auch von Microsoft eigene Spielserver bereitgestellt werden, somit wären auch Unreal Championchip Gefechte mit 16 Spielern keine Seltenheit mehr.

Die Kommunikation
Da die Xbox keine Tastatur besitzt, musste Microsoft sich eine andere Möglichkeit der Kommunikation ausdenken. Warum also nicht auch Sprache fürs Online Gaming? Microsoft verkauft die Xbox Live Starter Kits nur im Bundle mit einem Headset und garantiert somit, dass so gut wie alle Teilnehmer eines zur Kommunikation haben. Leider wird das Headset mit dem Bügel nach hinten getragen und damit sind Probleme für Brillenträger vorprogrammiert. Auch der Tragekonform ist nicht optimal, und so sitzt das Headset nach einiger Zeit doch schon recht unangenehm am Ohr. Das Headset selber besitzt nur eine Hörmuschel die optional jeweils links oder rechts getragen werden kann. Das Headset selber ist nur für die Übertragung der Sprache zuständig Geräusche vom Game selber werden weiterhin über den Fernseher erfolgen. Hier entsteht das Problem, dass wenn man mit einem Freund spielt (dieser kann als Gast an Online Spielen teilnehmen), dieser die Sprachausgabe der anderen Spieler nicht mitbekommt. Die Qualität der Übertragung schwankt sehr von der Entfernung der jeweiligen Spieler. Die Verbindung zwischen zwei europäischen Spielern erreicht fast Telefonqualität, dagegen hat man oft ein unangenehmes rauschen im Ohr, wenn die Gegenseite jenseits das Ozeans hockt.

 Autor:
Mathias Schult
Features
Halo 2 Premiere Theme
Eine Premierenfeier für Videospiele? Halo 2 machts vor und zeigt sich im Müncher Filmtheater für Promis und Presse. GU war natürlich dabei und berichtet hautnah!
Feature lesen
Driv3r Event Theme