Xbox Lexikon » » C » Camelot Software Planning

Camelot Software Planning

Japanischer Entwickler mit Sitz in Tokyo. Zählte Ende 2002 insgesamt 31 Mitarbeiter (6 Frauen, 25 Männer). Früher als internes Team von Sega für die Rollenspielserie Shining Force zuständig, spaltete sich das Team am 4. April 1994 ab und wurde selbstständig.

Camelot wandte sich anschließend Sonys PlayStation zu: Hot Shots Golf und Beyond the Beyond. Insbesondere bei zweitem Projekt kam es zu Auseinandersetzungen mit Sony, die dafür weniger Zeit und Mittel als von Camelot gefordert gewähren wollten. So kam es zum Bruch mit Sony und Camelot fand sich in Gesprächen mit Nintendo Japan wieder. Daraus erwuchsen folgende Kooperationen: Mario Golf für das Nintendo 64 und den Game Boy Color. Das Resultat konnte sowohl aus finanzieller als auch aus kreativer Sicht beiden Parteien gefallen. Daher folgte Mario Tennis für die gleichen Plattformen.

Dem Game Boy Advance steuerte Camelot unterdessen die beiden Golden Sun Rollenspiele bei, dazu eine weitere portable Version von Mario Golf. Für Nintendos GameCube das bereits erhältliche Mario Golf: Toadstool Tour und Mario Power Tennis, welches 2005 in Europa erscheinen wird. 2005 beginnen die Arbeiten an einem neuen Projekt. Die Zielplattform dafür ist jedoch noch unbekannt.

Auch wenn Camelot Software Planning eine sehr enge Bindung zu Nintendo Japan aufbauen konnte - der Entwickler ist laut eigenen Angaben einhundertprozentig unabhängig - was ihn jedoch kaum von weiteren Projekten mit NCL abhalten sollte.
Total 263 Lexikon-Einträge
Screenparade