Microsoft und die Xbox Lounges

News vom 03-11-03
Uhrzeit: 21:36
Am Halloween Abend sind in Deutschland die Xbox Lounges an den Start gegangen. In einer Mischung aus Bar, Club und Showroom soll man sich in netter Atmosphäre unterhalten, hippe Getränke schlürfen und die neusten Xbox Games zocken können. Das ganze Konzept sieht in einer interurbanen Vernetzung die Möglichkeit vor, dass man gegen Besucher der anderen Xbox Lounges über Xbox Live spielen kann.
 
Doch der Start lief wohl nicht ganz so wie man sich das erwartet hatte. In einigen Foren beschwerten sich zahlreiche User über unfreundliche Türsteher, Gesichtskontrollen und deren Erklärungen warum man keinen Einlaß gewährt bekommt. Jetzt hat sich Boris "KugelBlitz" Schneider-Johne im offiziellen Xbox Forum an die Community gewandt und sich für die momentane Situation entschuldigt. Doch lest selbst:
 

Liebe Xbox Fans,

wir haben zu unserem Projekt der Xbox Lounges von Euch viel Feedback in diversen Foren und direkt per E-Mail bekommen. Dafür möchten wir uns herzlich bedanken, denn wir machen Xbox und alles was damit in Verbindung steht nur für Euch und sind daher auf Euch und Eure Unterstützung angewiesen!
 
Viele positive Reaktionen kamen in den letzten Tagen zu uns rein, aber leider auch einige negative.
 
Stein des Anstosses der Kritik war zumeist die Türpolitik, vor allem in den Lounges in Düsseldorf und Berlin. Hierzu ist es uns wichtig, Euch zu informieren, dass wir die Xbox Lounges nicht alleine betreiben, sondern gemeinsam mit einem gastronomischen Partner in der jeweiligen Stadt. Diese haben für Genehmigungen gesorgt, kümmern sich um den Betrieb, haben die Locations ausgesucht, umgebaut u.s.w..
Grundsätzlich hatten wir mit den Gastronomen ausgemacht, dass jeder an jedem Tag in die XBox Lounge gehen kann. Das war uns sehr wichtig, da wir ja mit den Xbox Lounges den Bekanntheitsgrad von Xbox steigern und für Euch eine tolle Atmosphäre schaffen wollen.
Die Gastronomen in den jeweiligen Städten haben das auch verstanden und weitesgehend umgesetzt.
 
Unser Partner in Düsseldorf versucht nun, um die Auslastung der Lounges weiter zu optimieren, am Wochenende einen Clubbetrieb zu positionieren, das heisst: Es kostet Eintritt und es gibt Türsteher. Dies soll an normalen Wochentagen nicht der Fall sein.
 
Wir hören Eure kritischen Stimmen was diese Situation betrifft und überlegen nun gerade mit den Gastronomen, wie wir hier weiter verfahren. Wir nehmen das, was Ihr uns schreibt, sehr ernst und halten Euch dazu weiter auf dem Laufenden.
 
Unabhängig davon haben wir uns schon vorher überlegt, ob wir nicht eigene Veranstaltungen nur für bestehende Fans der Xbox machen, wo wir gleich übergreifend Wettbewerbe in allen Lounges veranstalten um zu sehen, wer von Euch wirklich der Beste ist!
 
Ach ja, eine wichtige Erinnerung noch zum Schluss, die wir nach Rücksprache mit den Gastronomen noch weitergeben wollen: Gäste unter 18 Jahren dürfen aus rechtlichen Gründen leider gar nicht in die Lounge, hier kann und darf auch der freundlichste Gastronom nichts daran ändern ;-)
 
Euer Microsoft Xbox Team

Mehr zu den Xbox Lounges

 Autor:
Micha Pekrul 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:


Aktuell @ GU