Quidditch-Weltmeister aus Japan

News vom 10-01-04
Uhrzeit: 15:18

In London wurde die internationale Quidditch-Weltmeisterschaft durchgeführt. Vertreten war auch ein deutschern Teilnehmer. Wie wir berichtet hatten, hat sich der 12 Jährige Colin vor einigen Wochen bei der deutschen Meisterschaft durchsetzen können. Nun musste Colin gegen elf andere Teilnehmer antreten.

Die ersten Runden hat der 12 Jährige locker hinter sich bringen können, höchstwahrscheinlich in sehr spannenden Zweikämpfen. Im Halbfinale traf er dann auf den Japaner Hidenori Takana, dem er in einem bestimmt sehr fesselnden und überaus einzigartigen Halbfinale unterlag. Der Japaner  war am Ende dann auch der Weltmeister des Turniers.

Wer also nicht in London war und dieses Weltereignis nicht mit eigenen Augen sehen konnte, wird sich wohl die Krätze ärgern. Ich denke die meisten von uns werden sich noch in 50 Jahren Vorwürfe machen, dass sie nicht bei diesem packenden Live-Finale zwischen 8-14 Jährigen anwesend sein konnten. Das Leben ist hart und wir gratulieren Hidenori Takana zu seinem Sieg und wünschen ihm eine erfolgreiche Zukunft als Quidditch-Progamer.

Quelle: Pressemitteilung


 Autor:
Mathias Schult 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:


Aktuell @ GU