Aprilscherz von Microsoft?

News vom 28-03-02
Uhrzeit: 19:16

Verfrühter Aprilscherz von Microsoft? Das könnte man denken, wenn man die folgende Pressemitteilung von Microsoft liest. Oder hat sich aufgrund der anstehenden freien Tage die Euphorie in das Thema "Verkaufszahlen" geschlichen, wo sie rein garnichts zu suchen hat?  Man weiss es nicht, aber lest selbst:

London/München, 28. März 2002. Microsoft gab heute bekannt, dass durch die wöchentlichen Nachlieferungen für das Xbox™-Videospielsystem die europaweite Nachfrage befriedigt werden kann. Davon profitieren Handel, Software-Anbieter und natürlich die Videospieler. Microsofts Strategie, durch eine Fabrik in Europa wöchentliche Nachlieferungen in den Handel zu liefern, hat sicher gestellt, dass es bisher keine Engpässe gab. Dies hilft dem Handel, den Kunden die Ware ständig anbieten zu können, während Software-Anbieter mit einer ständig wachsenden Zahl installierter Xbox-Systeme rechnen können.
"Wir sind mehr als zufrieden mit dem bisherigen Erfolg von Xbox", so Richard Barry, Toys'R'Us Divisional Director of Merchandise. "Die Verkaufszahlen sind großartig, wenn man bedenkt, dass es März und nicht November ist. Es ist ebenfalls sehr ermutigend, wie viel Software und Zubehör von den Kunden gekauft wird. Wir erhalten ständig Nachlieferungen von Xbox durch Microsoft und wir erwarten, dass diese sich weiterhin schnell abverkaufen, insbesondere während der Oster-Feiertage."
Microsofts erwartet, bis Ende Juni weltweit zwischen 4,5 und 6 Millionen Xbox-Systeme ausgeliefert zu haben. Microsoft ist der einzige Hersteller von Videospielen mit einer Fabrik in Europa (in Sárvár, Ungarn), was bedeutet, dass der Weg vom Fließband bis zu einem beliebigen Geschäft in Europa in unter drei Tagen zurückgelegt werden kann.
"Wir sind sehr zufrieden mit dem Erfolg von Xbox in Europa in den ersten Tagen", sagt Sandy Duncan, Vice President, Xbox Europe. "Der Durchverkauf von Xbox übertrifft in vielen Fällen unsere Erwartungen, insbesondere was den Verkauf von Software und Zubehör angeht. Wir glauben, dass wir in diesen wichtigen Bereichen einen neuen Rekord für den Europa-Start eines Videospiels aufstellen werden. Wenn man berücksichtigt, dass wir nicht im Weihnachtsgeschäft gestartet sind, ist das Feedback unserer Retailer noch ermutigender. Wir hatten einen sehr guten Start in Europa und unsere Kunden mögen offensichtlich, was sie kaufen – Kundenreaktionen von neuen Xbox-Besitzern sind durchweg fantastisch."
Hans Stettmeier, Director Home & Retail, Deutschland, fügt hinzu: "Xbox ist konjunkturbedingt in Deutschland in einem schwierigen Marktumfeld angetreten und hat sich in kürzester Zeit etabliert. Insbesondere die Zahl der verkauften Spiele pro Konsole übertrifft unsere Planungen und war schon immer der wesentliche Maßstab für unseren Erfolg. Weit über die Hälfte aller deutschen Kunden nehmen zu Xbox gleich auch noch Halo mit und auch andere Titel verkaufen sich in außergewöhnlichen Stückzahlen. Fast noch wichtiger ist die Reaktion der Kunden: Nicht nur die Presse, sondern auch Käufer und Spieler äußern sich euphorisch über Hard- und Software."


It's all about great games

Mund-zu-Mund-Propaganda und hervorragende Testberichte führen Videospieler an die Titel auf Xbox heran, darunter "Halo", welches von der Europäischen Spiele-"Bibel", der Zeitschrift "Edge", die perfekte "10 von 10 Punkte"-Wertung erhalten hat. Auch in Deutschland gibt es hervorragende Tests wie zum Beispiel "88 %" in der extrem kritischen Zeitschrift "Maniac" oder eine glatte "1" in Bravo Screenfun. Aber auch Spiele von anderen Anbietern bekommen nicht nur gute Testergebnisse, sondern verkaufen sich auch hervorragend, wie zum Beispiel "Wreckless: The Yakuza Missions" von Activision.
Scott Dodkins, Senior VP, Activision Europe, sagte: "Die Verkaufszahlen von unseren Launchtiteln Tony Hawk's Pro Skater 3 und Wreckless: The Yakuza Missions haben unsere Erwartungen übertroffen und wir freuen uns schon sehr auf unsere weiteren Xbox-Titel wie zum Beispiel Spiderman: The Movie. Microsoft ist ein exzellenter Partner und wir sind sehr glücklich, bei einem Produkt-Launch dieser Größenordnung dabei zu sein."

 


 Autor:
Simon Grötz 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:


Content @ GU