Capcom dementiert Übernahme

News vom 01-10-02
Uhrzeit: 19:03

Capcom hat laut CVG und MCV einer möglichen Übernahme durch Microsoft ein klare Absage erteilt. Nachdem das börsennotierte Unternehmen letzte Woche eine Gewinnwarnung ausgesprochen hat, wurde es sofort als nächster Kandidat auf der Einkaufsliste von Bill Gates gehandelt.

Anstatt schwarzer Zahlen wurde für das laufende Geschäftsjahr ein möglicher Nettoverlust von 12,7 Mrd. Yen prognostiziert. Laut einem Firmensprecher sei dies aber nicht auf Rückgänge in den Hauptgeschäftsbereichen  Softwareentwicklung und Vertrieb zurückzuführen, sondern sei durch Neubewertung von Immobilien in Japan entstanden.

Computer and Videogames schließt auch die mögliche Übernahme von Sega aus, da dieser Happen wohl doch zu groß für Microsoft sei. Die Firma aus Redmond sei aber nach der Übernahme von Rare weiterhin an einem japanischen Entwickler interessiert. Konami wird als nächster möglicher Kandidat gehandelt.


Quelle: CVG / MCV


 Autor:
Micha Pekrul 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:


Content @ GU