Kauft Microsoft Midway?

News vom 14-01-03
Uhrzeit: 0:42

Neue Gerüchte über einen möglichen Kauf eines Spielherstellers seitens Microsoft werden laut. Diesmal hat das amerikanische Magazin "Chicago Business" den Namen Midway als möglichen Übernahmekandidaten in den Ring geworfen.

Seit dem spektakulären Rare Kauf im letzten Jahr, weiß auch der letzte Konsolenspieler, dass der Softwarekonzern aus Redmond es mit seinem Konsolenengagement ernst meint. Und Midway steckt schon seit längerem in einer Krise, denn Anfang Januar hat man anstelle eines Gewinns einen Verlust prognostiziert. Insgesamt 12 aufeinanderfolgende Gewinnwarnungen hat das Unternehmen aus Chicago bekannt geben müssen, der Aktienkurs ist im letzten Jahr um 75% gefallen - also ein idealer Übernahmekandidat?

Immerhin verfügt Midway über eine kleinen Schatz in seinem Lizenzportfolio: "Mortal Kombat". Dieser Titel hat einen hohen Bekanntheitsgrad und ist bei Fans des roten Lebenselixiers sehr beliebt, dem Europa Release von "Mortal Kombat: Deadly Alliance" im Februar wird von vielen Spielern schon entgegengefiebert. Und laut Michael Pachter, einem Analysten von "Wedbush Morgan Securities", würde Microsoft ein Xbox exklusiver Titel wie die Mortal Kombat Reihe sehr gelegen kommen. Denn nur mit einem besseren und exklusiven Spielangebot wird man ein Chance im Kampf um den ersten Platz gegen den japanischen Konzern Sony haben.

Quelle: Chicago Business


 Autor:
Micha Pekrul 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:


Aktuell @ GU