Brute Force mit neuen Features

News vom 29-01-03
Uhrzeit: 18:09

Mußten wir euch im November noch mitteilen, dass Brute Force verschoben wurde, so haben wir heute eine erfreuliche Nachricht. Das taktische Action-Spiel der Microsoft Game Studios und Digital Anvil, bekam von seinen Designern in den letzten Wochen und Monaten neue Features verpasst, darunter etwa Xbox-Live Unterstützung und spannende Mehrspieler-Modi. Was sich im Detail alles verändert hat, könnt ihr der folgenden Pressemitteilung entnehmen.

Brute Force erhält zahlreiche spannende Erweiterungen

London/München, 29. Januar 2003. Microsoft kündigte heute großartige und neue Erweiterungen zum Xbox-Titel "Brute Force" an, die aus dem heiß ersehnten Action-Spiel einen absoluten Pflichttitel für Xbox-Fans machen.


72 kb

90 kb

69 kb

Über die letzten Monate hat Digital Anvil, der Entwickler von "Brute Force", hart daran gearbeitet, die Stärken des Spiels heraus zu arbeiten und das Benutzer-Interface noch bedienfreundlicher zu gestalten, um dadurch ein noch besseres Spielerlebnis zu ermöglichen. Zu den neuen Features des teambasierten, taktischen Actionspiels gehören:

System Link

  • System Link unterstützt sowohl kooperative Kampagnen als auch Kämpfe Mann gegen Mann im Deathmatch-Modus
  • die Möglichkeit, mit bis zu 16 Spielern gleichzeitig im Deathmatch-Modus anzutreten
  • eine einzigartige Option, mit bis zu vier Spielern gleichzeitig das komplette Spiel im Kooperativ-Modus über System Link zu spielen, wobei jeder Spieler eines der vier Team-Mitglieder steuert

Herunterladbare Inhalte

  • Für Spieler mit Xbox Live-Zugang wird "Brute Force" ein noch actionreicheres Erlebnis
  • Zu den herunterladbaren Inhalten gehören neue Karten und Kampagnen. Zwölf Mehrspieler-Karten sind bereits im Spiel enthalten, mindestens zwei weitere sollen über Xbox Live Verfügbar sein

Als Mann-gegen-Mann-Modi sind Deathmatch und Squad Deathmatch geplant. Im Deathmatch kämpfen die Spieler über mehrere Karten hinweg um den Sieg und können die Gewinn-Bedingungen dabei an ihre Bedürfnisse anpassen. Im Squad Deathmatch treten ganze Teams gegeneinander an, um darin das beste Team zu küren.

"Wir wollten vor der Veröffentlichung dieses Titels sicher stellen, dass 'Brute Force' in allen Belangen beispiellos ist", sagte Erin Roberts, Produzent von "Brute Force" bei Digital Anvil. "Wir haben etliche erstaunliche neue Features ins Spiel eingebaut, die 'Brute Force' definitv zu einem Titel machen, den man in diesem Sommer nicht aus den Augen lassen kann, wenn er in den Läden steht."

"Brute Force" erscheint in Europa Mitte des Jahres 2003 zu einem unverbindlichen Preis von 59.99 Euro.

Brute Force Screengalerie
Brute Force Vorschau
Brute Force Trailer


 Autor:
Micha Pekrul 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:


Content @ GU