MS: Kein Interesse an Vivendi?

News vom 31-01-03
Uhrzeit: 16:43

Gerüchte über einen möglichen Kauf der Spielesparte des Vivendi Konzerns machen ja nun schon einiger Zeit die Runde. Laut der französischen Zeitung Les Echos befindet sich Microsoft derzeit nicht in Verhandlungen mit Vivendi.

Diese Aussage stammt von Robbie Bach, dem Senior Vize Präsident "Home and Entertainment" und "Chief Xbox Officer", persönlich. Außerdem wurde erwähnt, dass ein Angebot seitens EA zurückgewiesen wurde. Gründe, warum sich das französische Unternehmen nicht mit dem amerikanischen Publisher geeignet hat, wurden keine angegeben.

Es bleibt also spannend wer VU Games unter seine Fittiche nehmen wird. Neben Microsoft und EA war bisher auch immer Sony als ein potentieller Käufer im Gespräch.

Quelle: Bloomberg


 Autor:
Micha Pekrul 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:


Aktuell @ GU