Microsoft und Nvidia einig

News vom 07-02-03
Uhrzeit: 17:30

Die Meinungsverschiedenheiten zwischen Nvidia und Microsoft sind nun laut einer Bekanntgabe seitens Nvidia beigelegt. Zentrale These des Streites war die Tatsache, dass Nvidia relativ zum Erfolg der Xbox von Microsoft vergütet wird. Da dieser aufgrund von Startschwierigkeiten ,vorallem in Europa, nicht ganz den hohen Erwartungen entsprochen hatte, beklagte sich Nvidia über den unter den Erwartungen gebliebenen Umsatz.

Nun will Nvidia, wie bereits erwähnt, die Einigung die zwischen Microsoft und dem Grafikchip- Hersteller getroffen wurde bei der Veröffentlichung der Quartalszahlen bekannt geben.

Robbie Bach, der Chief Xbox Officer, äußerte sich zuversichtlich:
"Mit der Einigung werden wir die Zusammenarbeit zwischen Microsoft und Nvidia fortsetzen und legen unseren Fokus auf den großen Erfolg der Xbox-Plattform."

Quelle: golem.de


 Autor:
Dominik Grötz 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:


Content @ GU