Lippen-Synchronisation für Xbox Live

News vom 02-03-03
Uhrzeit: 22:36

Nachdem wir Ende Januar über Spracherkennung für Xbox Games berichteten, hat Microsoft nun eine weitere Software für das "Xbox Development Kit" (XDK) lizenziert.

In das XDK wird zukünftig auch die Lippen-Synchronisation Technologie von OC3 Entertainment integriert sein. Mittels der Software Impersonator ist es für die Entwickler möglich, aus einem Audiofile realistische Animationen zu erstellen. Für die problemlose Integration in vorhandene Animationssoftware hat OC3 Entertainment Schnittstellen zu gängiger Software wie Max oder Maya geschaffen. Dadurch, dass die Lippen-Synchronisation Sprecher und Sprachen unabhängig ist, soll eine aufwändige Lokalisation entfallen.

Microsoft hat wohl noch viel mit dem Feature Sprache vor, denn neben der Spracherkennung von Fonix oder der Interaktion mittels Headset im japanischen Spiel N.U.D.E.@, wird Impersonator wohl vor allem für Xbox Live von Interesse sein. "Communicating with your voice allows you to experience games in a whole new way", sagt der Chief Executive Officer Doug Perkowski von OC3 Entertainment. "When Xbox Live is combined with animated talking characters, game developers will be able to deliver an unprecedented level of interaction." Einer Interaktion mit Avataren - Stellvertreter in der Onlinewelt - steht nichts mehr im Wege.

Derzeit steht den Entwickler aber nur die Software für aufgezeichnete Sprache zur Verfügung, eine Realtime Lösung, um in Echtzeit animierte Charaktere zu berechnen, soll aber im Laufe des Jahres folgen. Wir sind gespannt was uns alles noch erwarten wird und halten euch auf den neusten Stand.


 Autor:
Micha Pekrul 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:


Content @ GU