Star Wars: Battlefront angekündigt

News vom 02-12-03
Uhrzeit: 14:26
Die Entwickler von Digital Illusions haben vor zwei Jahren einen Überraschungs-Hit mit Battlefield 1942 auf dem Multiplayermarkt gelandet. Nun soll das Spiel dass erste mal Konkurenz bekommen und zwar aus dem Hause Lucas Arts.
 
Star Wars: Battlefront soll sich vom GamePlay stark an Battlefield 1942 orientieren und jenes mit der starken Star Wars Lizens übertrumpfen. Wer also schon immer einmal mit einem AT-AT gegen eine Horde von Rebellen kämpfen wollte, oder einfach nur mit einem X-Wing ein paar Runden über Hoth drehen möchte, kann sich auf Star Wars: Battlefront freuen.
 
Erscheinen soll das Spiel auf PC, Playstation 2 und Xbox. Also Star Wars- und Battlefield-Fans aufgepasst, denn schon im 2. Quartal 2004 sollt ihr euch in die Schlacht begeben können.
 
Quelle: GameSpot

 Autor:
Mathias Schult 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von tomek
[02-12-2003 14:59] 
Was mich ein wenig wundert ist, dass das Spiel entgegen der Politik von Elektronic Arts das ja der Mutterkonzern von Lukas Arts ist eine Online-fähige Version für die Xbox rausbringen will. Also kann EA die Xbox anscheinend doch nicht so egal sein, denn sonst würden sie aufgrundvon Xbox Live doch auf die Xbox verzichten. Aber das habe ich schon bei Star Wars: Knights of the old Republic nicht wirklich verstanden wieso EA da doch indirekt Xbox Live unterstützt (zwar nur mit download Content möglichkeit, aber immerhin). Deswegen glaube ich wird auch das nächste Fifa Spiel von EA online-fahig sein denn laut Gerüchten soll ja auch Pro Evolution Soccer von Konami für die Xbox erscheinen und onlinefähig sein und das wäre dann für EA wohl doch schon ein Grund Xbox Live zu unterstützen.
Kommentar von Gekko
[02-12-2003 15:03] 
EA ist doch nicht der Mutterkonzern von Lucas Arts oder seit wann das?
Kommentar von Clure
[02-12-2003 15:46] 
EA hat KotoR nur gepublisht in Deutschland. Es wurde von LucasArts entwickelt genauso wie Battlefront was nun über Activison gepublisht wird wie alle anderen folgenden Star-Wars-Spiele auch.
Kommentar von tomek
[02-12-2003 20:36] 
Das mit dem Mutterkonzern hatte ich vermutet, da auf der alten Homepage von Electronic Arts unter der Firmenliste bei der Suche LucasArts auftauchte. Außerdem ist der Deutsche Support und die Kontaktadresse für LucasArts Spiele auch bei Electronic Arts (nachzulesen unter http://www.lucasarts.com/international/data/german.htm?ID=germany )
Kommentar von Tabris
[03-12-2003 0:53] 
Das hat aber lediglich mit dem europäischen Vertrieb zu tun, nix weiter.
Kommentar von Arafat
[03-12-2003 12:51] 
Lucas Arts hat vor ca 6 monaten einen publishing vertrag mit Activision unterzeichnet... Sie publisher alle LA titel in Europe... nur Kotor war eine Ausnahme und da hat EA nur den deutschen Markt gepublisht, rest von Europe wurde von Activision gemacht.
Aktuell @ GU