Xbox Verkäufe steigen in den USA

News vom 08-04-04
Uhrzeit: 22:43

Nach der Preissenkung der Xbox von 179 Dollar auf 149 Dollar (wir berichteten), sind die wöchentlichen Verkäufe der Xbox in den USA um das Doppelte angestiegen.

Dies bestätigte ein Microsoft Sprecher gegenüber Reuters, nachdem man das positive Feedback der Retailer ausgewertet hatte, die von einer Verdopplung der Verkäufe berichteten. Genaue Zahlenangaben liegen leider noch keine vor. Doch geht man allgemein davon aus, dass mit dem Erscheinen der Limited Xbox – grün-transparentes Sondermodell inklusive Halo – in der nächsten Woche die Verkäufe weiter ansteigen werden.

Wenn sich dieser Trend also ausbauen lässt, dann dürfte Microsoft der zweite Platz in den USA weiterhin sicher sein. Laut den letzten NPD Funworld Zahlen (wir berichteten), liegt die Xbox mit 8.187.000 verkauften Einheiten deutlich vor Nintendo mit 7.133.000 verkauften GameCubes. Nintendos Verkäufe hätten sicherlich etwas höher liegen können, doch konnte man Anfang des Jahres die starke Nachfrage kurzfristig nicht überall zufriedenstellend befriedigen und so waren die Würfel teilweise ausverkauft (wir berichteten).

 


 Autor:
Micha Pekrul 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Aktuell @ GU