Neue Infos zu EAs GoldenEye

News vom 05-05-04
Uhrzeit: 15:10
Erste Informationen zu Electronic Arts neuem GoldenEye-Spiel sind bereits vor einigen Wochen an die Öffentlichkeit geraten, heute hat der Publisher das Spiel offiziell angekündigt und natürlich auch weitere Infos springen lassen.
 
So hört der Titel auf den Namen GoldenEye: Rogue Agent und wird wie auch die ersten Teile aus EAs Bond-Reihe ein First-Person Shooter sein. Wie schon vorher bekannt war, wird das Besondere an Rogue Agent sein, dass man erstmals nicht als 007 persönlich die Welt zu retten, sondern als einer seiner Widersacher selbige zu beherrschen hat.
Der Spieler übernimmt die Rolle eines früheren 00-Agenten, der jedoch wegen seiner rücksichtslosen Brutalität vom MI6 ausgeschlossen wurde. Nun wurde er jedoch von Auric Goldfinger angeheuert, der sich mit seinem Erzfeind Dr. No einen unbarmherzigen Krieg liefert. Im Kampf gegen Dr. No verliert der Spieler ein Auge, doch da weiß Auric Goldfinger natürlich Rat: Er implantiert dem Spieler ein synthetisches, goldfarbenes Auge, was dem Spiel natürlich den Namen gibt. Im Laufe des Spiels wird man seinen Charakter stetig modifizieren und verbessern können.
 
Durch den neuartigen Stil des Bond-Spiels verspricht EA dem Spieler einen einzigartigen Trip durch die Unterwelt der James Bond-Thematik. Zahlreiche "gute" und "böse" Charaktere wie Oddjob, Scaramanga, Xenia Onatopp und Pussy Galore werden dem Spieler begegnen, während er lauter bekannte Szenarios aus den Bond-Filmen unsicher macht. Eine hohe künstliche Intelligenz verspricht spannende Shootouts, beispielsweise in den Bergen der Schweiz oder Hong Kong.
 
Neben dem Singleplayer wird auch ein Multiplayer im Splitscreen zur Auswahl stehen. Unter anderem sollen typisches Deathmatch sowie Auftrags-Missionen geboten werden. PlayStation 2-Besitzer können sich zudem auf einen Online-Modus freuen.
 
Erscheinen soll GoldenEye: Rogue Agent Ende des Jahres für Xbox, PS2 und GameCube. Weitere Infos, Screens und Movies bekommen wir wohl zur E3 zu sehen.
 
Quelle: Pressemitteilung

 Autor:
Tobias Prinz 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von Waffleman
[05-05-2004 23:06] 
Klingt ja schon mal ganz ansprechend :)
Kommentar von DC21787
[05-05-2004 23:13] 
Kein XBox-Live-Support? Oh,oh... soll das heißen, dass Microsoft und EA sich immernoch nicht geeinigt haben? Es wird also doch kein Live von EA geben? --------------Nun...es wäre ja nicht der Weltuntergang, aber bei Burnout 3 fänd ich´s schon sehr schade!
Kommentar von real turok
[05-05-2004 23:41] 
naja, wenn die sache mit ea und xbox live ne tolle "überraschung" werden soll, können sie's ja noch nicht in die pm schreiben. obwohls natürlich auch blöd wäre, auf diese weise für fehlinformationen zu sorgen ^^ aber wer weiß schon, was in deren köpfen vorgeht ;)
Kommentar von J!ndu
[06-05-2004 1:03] 
naja, ich würde mich nicht wundern, wenn IGN Xbox die Story mit EA und Live an den Haaren herbei gezogen hat...
Aktuell @ GU