Zusammenfassung d. MS-Konferenz

News vom 11-05-04
Uhrzeit: 7:40
Heute Nacht, zu für uns Europäer entsetzlicher Zeit, hat Microsoft die E3-Pressekonferenz abgehalten. Was auf selbiger passierte, fassen wir hier kurz zusammen, ausführliche Eindrücke werdet ihr dann später von unserem "Mann vor Ort" erhalten.

Eröffnet wurde das Spektakel mit der Präsentation von Unreal Championship 2. Eine Mischung aus vorgerenderten und Gameplay-Szenen wird dem anwesenden Publikum präsentiert. Darauffolgend wird ein Trailer zum neuen Shrek Jump'n Run gezeigt und auch zu Full Spectrum Warrior gibt es einen Trailer zu sehen. Alle Movies werden wir sicher bald zum Download bereitstellen können.

Der Movie-Regen hörte nicht auf, denn anschließend gab es noch Neues von Mech Assault 2: Lone Wolf, Fable sowie Conker zu sehen, das nun den Namen Conker: Live and Reloaded (Trailer ansehen) trägt. Das Movie über das schlecht erzogene Eichhörnchen präsentierte unter anderem eine Szene aus Terminator.
Des weiteren dürfen sich Star Wars Fans schon mal auf Bildmaterial zu Star Wars: Republic Commando freuen. Dieses flimmerte ebenfalls über die Bildschirme der Konferenz und soll sich sehr auf Teamaction konzentrieren.

Nun ging es bei Microsoft daran, den eigenen Xbox Live Service in den Himmel zu loben und Sonys gleichzeitig niederzumachen. In einer Parodie hat man sich darüber lustig gemacht, dass Sony über kein Netzwerk verfüge und dass Xbox Live sowieso wesentlich besser sei. Außerdem biete der PS2-Online Service keine integrierten Features und Sony würde zudem nicht mit Käufern und Spielern sprechen, im Gegensatz zu Microsoft.

Danach ging es etwas sachlicher zu, indem man über den Xbox Live Service allgemein sprach. Dieser biete inzwischen 150 mögliche Spiele und fast eine Million Gegner aus 24 Ländern. Einige neue Features von Xbox Live wurden präsentiert, so zum Beispiel die Voice Messages. Des weiteren gezeigt wurde eine Art Videophone über Xbox Live. Video-Kommunikation scheint also im Kommen zu sein...
Die bereits gestern angekündigten Xbox Live Arcades wurden zudem nochmals näher erläutert. Gezeigt wurden Spiele wie Digdug, Tetris, Puzzle- sowie Kartenspiele.
 
Nach Xbox Live ging man einmal mehr auf XNA ein, das Programmierern das Herstellen von Spielen vereinfachen soll. Die Crash Demo wurde ein weiteres Mal gezeigt, heute aber in verbesserter Form. So waren nun zwei Autos an dem Crash beteiligt, der mit verebsserten Lichteffekten in Szene gesetzt wurde.
Zu dem Thema passend gesellte sich der Entwickler von Everquest auf die Bühne, der zusammen mit Microsoft Vanguard Saga of Heroes auf der Basis von XNA entwickelt - aber für den PC.
 
Dem folgten einige kurze Videoclips, unter anderem zu folgenden Spielen: Star Wars Republic Commando, Sudeki, Showdown Legends of Wrestling, Chronicles of Riddick, Harry Potter, ESPN NFL 2005, MK: Deception, Jade Empire, MechAssault 2, DRIV3R, Shrek 2, ESPN NBA 2005, StarCraft Ghost, Madden NFL 2005, LOTR: The Third Age, KOTOR II, Burnout 3, Full Spectrum Warrior, DoA Ultimate und Doom 3.
Einige davon wurden nur kurz angeschnitten, um die Spiele hervorzuheben. Es wartet also schon ordentlich Bildmaterial auf uns.
 
Nun wurde gezeigt, worauf viele - dem Jubel nach zu urteilen - schon sehnsüchtigst gewartet hatten: die Präsentation des Halo 2-Multiplayers. In selbigem bekämpften sich ein Covenant sowie ein Master Chief Charakter. Es wurde gezeigt, dass man zwei unterschiedliche Waffen tragen kann, eine in jeder Hand.
Die Vehikel wurden alle überarbeitet und sind nun komplett zerstörbar. Dies wurde sogleich demonstriert, indem der eine Spieler ein Fahrzeug Stück für Stück kaputt geschossen hat. Je mehr eine Vehikel beschädigt ist, desto schwieriger soll es sich steuern lassen. Die neue Physik-Engine wurde ebenfalls gezeigt, indem man den Warthog, der nun übrigens über einen Raketenwerfer verfügt, in die Luft sprengte.
Die Demo auf der E3 wird einen Capture the Flag Multiplayer bieten, der spielbar sein soll. Zudem wurde der Erscheinungstermin - der 09. November - angekündigt.
 
Nun folgten Infos zu DOA Ultimate, dem ersten online-fähigen 3D-Beat'em Up. Dieses wurde von Grund auf für Xbox und Xbox Live programmiert. Sogleich wurde das Spiel präsentiert, anhand unterschiedlicher Charaktere, die sich in mehrere Arenen bekämpfen. Unter anderem wurde auch der Modus Tag-Team gezeigt.
DOA Ultimate folgte Doom 3. Wie bereits bekannt, ist das Spiel konsolen-exklusiv auf der Xbox zu finden und wird einen kooperativen Modus über Xbox Live bieten. Die gezeigten Szenen seien zudem direkt aus dem Spiel und nicht vorgerendert. Unter anderem wurden die dunklen Umgebungen präsentiert, sowie das Spiel von Licht und Schatten demonstriert. Splatter-Fans dürfen sich auf Blut und fliegende Köpfe freuen...
Zudem gab es ein wenig von Jade Empire zu sehen. Zum großen Teil wurde das Kampfsystem gezeigt.
Auch ein paar Worte zu Forza Motorsport durften nicht fehlen. Es wurde hervorgehoben, dass man sich seinen eigenen Wagen nach Belieben zusammensetzen und ständig tunen kann, sodass man sich sein eigenes "Baby" erschafft, mit dem man sich identifiziert. Schäden am Auto haben direkten Einfluss auf die Leistung beziehungsweise Fahrweise.
 
Anschließend durfte Robbie Bach noch ein wenig über Xbox, Xbox Live und die bereits errungenen Erfolge reden, bevor die größte "Überraschung" der Microsoft-Konferenz verkündet wurde. Nämlich dass Electronic Arts in Zukunft den Xbox Live Service unterstützen wird. Unter anderem kam Muhammed Ali auf die Bühne, um den Titel Fight Night zu repräsentieren. Alles weitere über die zukünftige Zusammenarbeit findet ihr hier!
 
Und dann war auch schon Schluss mit der Konferenz. Die wirklichen Überraschungen blieben aus. So gab es weder die Ankündigung des Gerüchtetitels "GTA Killer", noch irgendwelche Worte zur nächsten Konsole. Abgesehen vom EA-Deal also im Grunde nichts Neues von der Front...

 Autor:
Tobias Prinz 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von kay
[11-05-2004 8:50] 
Nette PK.Gute games für die Box dabei,aber wirklich keine Überraschungen bis auf EA!!
Kommentar von Dark.Fighter
[11-05-2004 10:06] 
Naja, das war nicht wirklich was. ^^ Einen dürfte Nintendo jetzt schon mal geschlagen haben. *g*
Kommentar von TheRock
[11-05-2004 12:10] 
MS typisch sicher cool in Szene gesetzt aber die Infos sind ja eher Mau und wirklich bescheiden...
Kommentar von Clawhunter
[11-05-2004 13:26] 
Am besten ist - was MS für mich fast wieder sympathisch macht - dass sie MuhammAd Ali gekriegt haben.
Aktuell @ GU