Details zum Ego-Shooter Pariah

News vom 27-10-04
Uhrzeit: 0:02
Im Frühjahr 2005 soll das ehrgeizige Projekt des Etwicklerstudios Digital Extremes die ersten Heimkonsolen aufsuchen. Mit Pariah will man den gradlinigen Weg des dumpfen Geballeres hinter sich lassen und mit durchdachter und zugleich spannender Story überzeugen. Eigens dafür wurden zwei Hollywood-Drehbuchautoren mit dem „Drehbuch“ beauftragt. Für die perfekte Optik und Technik sorgen die Macher von Unreal Tournament. Heute können wir euch ein erstes Abbild von Protagonisten Mason präsentieren. Wenn Digital Extremes ihre Ideen und Vorhaben verwirklichen können, wartet auf uns im Neuen Jahr ein First-Person-Shooter der superlative.
 
Protagonist Dr. Jack Mason aus Pariah

 

Offizieller Pressetext
Entwicklerteam Digital Extremes arbeitet derzeit mit Hochdruck an seinem kommenden Ego-Shooter-Baby Pariah. Im Frühjahr 2005 erblickt der derzeit heranwachsende Spross das Licht der FPS-Welt und stellt sich mit ambitioniertem Story-Konzept einschlägiger Konkurrenz.
Drew Fellman und Mark Pressman, Hollywood-Drehbuchautoren an der Seite der Unreal Tournament-Macher, beweisen ihr Know How. Gemeinsam mit dem Team von Digital Extremes haben sie Pariahs oberstes Gebot definiert: Charaktere müssen menschliche Züge tragen, durch und durch glaubhaft sein! Mit Fehlern und alltäglichen Problemen behaftet, sind sie für Spieler greifbare Identifikationsfiguren.
Im Gegensatz zur zielsicheren Superhelden-Liga herkömmlicher First-Person-Shooter kommt Protagonist Mason eindeutig aus den Zivilisten-Reihen. Geheimratsecken, verloren gegangener Lebensmut und ein eher spärliches Muskelkostüm machen ihn zum „netten Onkel Doktor von nebenan“. Obwohl er den Umgang mit Skalpell und Tupfer eher gewohnt ist als Schießen mit tödlichem Waffenarsenal, erzwingen widrige Umstände den Griff nach großen Kalibern. Sein Leben wird im Laufe des Spiels vollständig umgekrempelt. Abweichend von dem ursprünglichen Gelöbnis, als Arzt Menschen zu heilen, nimmt er sein Schicksal und das seiner infizierten Patientin Karina schließlich selbst in die Hand. Oftmals kann er nur mit bleihaltigen Argumenten seine Widersacher von seinem neuen Credo überzeugen.
Macho-Helden finden in Digital Extremes’ neuestem Werk dennoch keinen Platz. Statt ein brachiales Übermenschen-Epos zu schaffen, setzen sie auf die Emotionalisierung des Spielers. Dessen Gefühle zu wecken und sowohl mit mitreißender Geschichte als auch topaktueller Grafik zu vertiefen, rangiert in ihrem Spielkonzept von Pariah an oberster Stelle. Genre-Fans freuen sich auf ein tiefes Spielerlebnis und intensive Identifikation mit den virtuellen Persönlichkeiten. Ihre charakterlichen Veränderungen werden sie von der ersten Sekunde an in ihren Bann ziehen.

Weitere GU News zu Pariah


 Autor:
Carlos Mancebo 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Content @ GU