Größter Entwickler in UK gebildet

News vom 29-11-04
Uhrzeit: 18:28
Der britische Entwickler Climax hat drei seiner internen Abteilungen zum größten Studio auf den Inseln verschmolzen. Climax Action nimmt nun die Aufgaben von ehemals Climax London, Climax Handheld und Climax Solent (unter anderem Sudeki!) wahr und hat nach eigenen Angaben vielfältige Projekte für PlayStation 3 und Xbox 2 in der Pipeline.

Climax-Logo

Die Aktion unterstreiche Climax' frühes und intensives Engagement für die NextGen-Konsolen, das schon mit Bekanntgabe der Entwicklung des Spiels Avalon - ein "Fahrzeug-Shooter" - angedeutet wurde. Simon Gardener, Chef von Climax Action, betonte gegenüber MCV auch, dass mit der Veränderung der Unternehmensstruktur der progressiven Einstellung bei Climax Rechnung getragen werde. Mit der Zusammenfassung der Kompetenz in den bisher verschiedenen Studios wolle man ungewöhnliche Projekte weiter vorantreiben.
 
Zuletzt hatte Climax die Rendering-Technologie Tomcat fertig gestellt und in der Fachwelt für Aufsehen gesorgt. Mit diesem Toolkit wird NextGen-Entwicklern die Erstellung und Verwendung hochwertiger Bildschirmdarstellungen durch Reduzierung des Programmieraufwandes erheblich erleichtert. Tomcat unterstützt unter anderem Normal Mapping, Bloom und ViViD-Render, DYNE-Physik und Realtime-Game-Tweaker. Auch wird eingeschätzt, dass mit Tomcat die gesamte Palette der Shading-Effekte ausgeschöpft werden kann.
 
Das aus Doom 3 bekannte Normal Mapping ist ebenfalls Kern der Unternehmensstrategie von Climax, da damit ohne großen Aufwand und Ressourcen schonend fotorealistische Oberflächendarstellungen ermöglicht werden.
 
Quelle: Climax Group, MCV

 Autor:
André Stephan 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Content @ GU