Xbox- Spots ausgezeichnet

News vom 13-07-02
Uhrzeit: 17:04

Der Kurzfilm "Champagne", als virales Marketing-Instrument zum Xbox-Launch konzipiert, gewann einen Goldenen Löwen in der Kategorie "Best Creative Film". Er unterstreicht auf mitreißende und optisch dramatische Weise die Philosophie von Xbox: Das Leben ist kurz, unsere Zeit kostbar – daher sollte sich jeder Mensch in seinem Alltagsleben mehr Gelegenheiten zum Spielen schaffen. Die begeisterte Annahme von "Champagne" sorgte dafür, dass der Spot auch auf europäischen Kinoleinwänden und Fernsehbildschirmen zu sehen war.
"Dieses Jahr war es besonders spannend: Vier Gewinner eines Goldenen Löwen hätten in jedem beliebigen Jahr problemlos den 'Grand Prix' gewinnen können. Nach Nikes 'Tag'-Spot war 'Champagne' für Xbox der Jury-Liebling schlechthin", sagte Jeff Goodby, Präsident der diesjährigen Cannes-Jury und Chairman, Goodby Silverstein & Partners.
"Mosquito", ein 60 Sekunden langer Werbespot für TV und Kino, der speziell für den europäischen Start von Xbox produziert wurde, gewann einen Bronzenen Löwen in der gleichen Kategorie. Dieser Spot erzählt in einer charmanten Fabel von einer Mückengruppe, die ihre Fähigkeit zu singen und zu spielen verliert und illustriert so auf lustige Art und Weise, was passieren kann, wenn man vergisst, wie man in seinem Leben spielen und Spaß haben kann.

Die Werbespots wurden von Bartle Bogle Hegarty London ins Leben gerufen, die auch die Preise entgegen genommen haben. Derek Robson, Group Business Director, BBH London, sagte: "Wir freuen uns sehr über diese renommierten Auszeichnungen für die Arbeit, die wir im Namen von Xbox geschaffen haben. Unserer Meinung nach transportieren die beiden Spots perfekt die Vision der Marke Xbox – dass man dem Spielen den Platz im Leben einräumen sollten, den es verdient. Es ist sehr wichtig, die richtige Balance zwischen Arbeit und Spiel zu finden, was sowohl 'Champagne' als auch 'Mosquito' auf eine sehr unterhaltsame Weise darstellen."

"Wir freuen uns sehr, dass die Werke von BBH auf dem Festival anerkannt worden sind", sagte Neil Thompson, European Marketing Director, Xbox. "Wir sind mit dem Ziel gestartet, den Qualitätsstandard gerade auch bei Anzeigen für Videospielsysteme ein gutes Stück zu erhöhen, um so eine größere Zielgruppe mit einem verbindenden Element anzusprechen. Werbung für Videospielsystem ist den Kinderschuhen entwachsen – sowohl 'Champagne' als auch 'Mosquito' sind der Kaliber von Spots, den man von einer Marke wie Xbox erwartet."

"Xbox führt den Markt für Videospielkonsolen an, was die Leistungsfähigkeit und die Spielerfahrung angeht. Daher ist es umso erfreulicher, dass diese renommierten Auszeichnungen an 'Champagne' und 'Mosquito' als Spitzenreiter der kreativen Werbespots gegangen sind", sagte Harvey Eagle, European Advertising Manager, Xbox. "Uns ist klar, dass es eine große Herausforderung ist, den Markt für Videospiele zu vergrößern, indem wir die Wahrnehmung des Spielens zu verändern versuchen. So etwas passiert nicht über Nacht, doch wir meinen, dass 'Champagne' und 'Mosquito' bestens unserem Ziel entsprechen, dem Spielen und damit auch den Videospielen einen höheren Stellenwert im Leben vieler Menschen zu verschaffen."
Das International Advertising Festival, auch bekannt als Cannes Lions Festival, ist das größte Zusammentreffen internationaler Marketing- und Werbeprofis der Erde. In diesem Jahr nahmen über 9000 Delegierte der Werbe- und verwandten Branchen an diesem Event teil, in dessen Zuge 13.000 Anzeigen und Werbespots aus aller Welt gezeigt worden sind. Die siegreichen Agenturen erhalten die begehrten Löwen-Trophäen, welche die besten Werbemaßnahmen für TV, Print, Plakatwände und das Web sowie die innovativsten und kreativsten Medienlösungen auszeichnen.

Quelle: Offizielle Pressemitteilung


 Autor:
Dominik Grötz 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von smooth
[13-07-2002 16:57] 
Die Spots sind gut, nur das Geschwafel der Microsoft Leute halte ich für etwas übertrieben! :D "Wir sind mit dem Ziel gestartet, den Qualitätsstandard gerade auch bei Anzeigen für Videospielsysteme ein gutes Stück zu erhöhen, um so eine größere Zielgruppe mit einem verbindenden Element anzusprechen." usw. blabla
Kommentar von Menschenfressa
[13-07-2002 17:06] 
Den Mosquito Spot fand ich blöd. Der andere war richtig genial. Das muss sogar ich als N-Fan zugeben. Das Geschwafel suckt wirklich. Und seit wann hat die X-Box die größte/meiste Spielerfahrung?
Kommentar von sgx
[13-07-2002 17:40] 
microsoftfritzen hatl.. labern imma sowas ;)
Kommentar von Jindujun
[13-07-2002 17:59] 
Ne, Pressemitteilungen, immer das selbe gelaber :/
Kommentar von Blade
[14-07-2002 2:58] 
Ich fand den Mückespot richtig beschißen und den "Vom Leben zum Tod" Spot knapp an der Grenze. Beide Spots waren unübersichtlich und nicht prignant genug!
Kommentar von Blade
[14-07-2002 2:59] 
Fazit: Kurz vor'm Stromausfall!
Kommentar von GiganticZoidberg
[14-07-2002 11:32] 
Wenn ich den Mückenspot im Kino gesehen hab, hatte ich immer den Eindruck, daß die Leute ihn a) nervig fanden und b) nichts damit anfangen konnten. Der andere war wirklich lustig, und daß ein paar Engländer sich wieder aufgeregt haben, zeigt, daß deren prüdes und bigottes Moralempfinden den Amis fast in nichts nachsteht.
Kommentar von Pretzel
[14-07-2002 12:06] 
also ich liebe den mückenspot, der ist einfach nur lustig ;)
Kommentar von Andy
[14-07-2002 12:31] 
Also den Mücknspot kenn ich aber ich find ihn schlecht. Toll er ist was anderes aber ich kann doch damit nix anfangen, damit könnt man genauso gut für Jojos oder Hausschweine werben... "Champagne" hab ich entweder nicht gesehen oder mir fällt er so ganz spontan nicht ein :-/
Kommentar von GiganticZoidberg
[14-07-2002 15:20] 
Du kennst Champagne nicht??? Kleine Inhaltsangabe: -Bei der Geburt wird Baby aus dem Uterus geschossen, durch das Fenster in den Himmel - während des Fluges altert das Kind, wird zum Jugendlichen, Mann, Greis - im hohen Alter setzt der Sinkflug ein bis der arme Kerl in sein eigenes Grab fällt. Life´s short -play more. In England gab´s dafür eine Rüge durch den Werberat, wegen des als " traumatisch" empfundenen Situation des menschlichen schreienden Flugkörpers. Einfach lachhaft.
Content @ GU