Capcom dementiert Übernahme

News vom 01-10-02
Uhrzeit: 19:03

Capcom hat laut CVG und MCV einer möglichen Übernahme durch Microsoft ein klare Absage erteilt. Nachdem das börsennotierte Unternehmen letzte Woche eine Gewinnwarnung ausgesprochen hat, wurde es sofort als nächster Kandidat auf der Einkaufsliste von Bill Gates gehandelt.

Anstatt schwarzer Zahlen wurde für das laufende Geschäftsjahr ein möglicher Nettoverlust von 12,7 Mrd. Yen prognostiziert. Laut einem Firmensprecher sei dies aber nicht auf Rückgänge in den Hauptgeschäftsbereichen  Softwareentwicklung und Vertrieb zurückzuführen, sondern sei durch Neubewertung von Immobilien in Japan entstanden.

Computer and Videogames schließt auch die mögliche Übernahme von Sega aus, da dieser Happen wohl doch zu groß für Microsoft sei. Die Firma aus Redmond sei aber nach der Übernahme von Rare weiterhin an einem japanischen Entwickler interessiert. Konami wird als nächster möglicher Kandidat gehandelt.


Quelle: CVG / MCV


 Autor:
Micha Pekrul 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von Gubbl
[01-10-2002 19:08] 
Puh Glück gehabt, hatte schon ANgst, aber MS will unbedingt noch nen jap. Entwickler, ich hoffe sie bekommen keinen Guten.
Kommentar von Aragorn
[01-10-2002 19:19] 
HAHAHAHAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA scheiss MS da, gottseidank haben die Capcom nicht bekommen. Um so mehr ich mir die Strategie von Microsoft anschau, um so mehr wünsch ich mir Bill Gates als Penner auf der Stasse!!! Sorry, aber einfach alles aufkaufen und dann kaputt machen läuft einfach nicht. Und ich hoffe andere sehen das auch so wie ich.
Kommentar von Andy
[01-10-2002 19:22] 
Vielleicht ja Tecmo...
Kommentar von Dark.Fighter
[01-10-2002 19:34] 
Tecmo wäre wahrscheinlich.. Über nee Übernahme von Konami kann ick wieder Lachen . ;)
Kommentar von smooth
[01-10-2002 19:48] 
"Computer and Videogames schließt auch die mögliche Übernahme von Sega aus, da dieser Happen wohl doch zu groß für Microsoft sei."...Sega = Microsoft? :D
Kommentar von gamegod
[01-10-2002 20:54] 
Ja Tecmo könnte ein Xbox Entwickler werden, da die eh fast nur noch für die entwickeln...das mit Sega verstehe ich weil Sega besteht aus massig kleinen Firmen und ein eigentliches Sega gibt es gar nicht mehr, sondern nur noch Einzelunternehme a la Hitmaker, SEGA-AM2, Overworks usw.
Kommentar von Dark.Fighter
[01-10-2002 21:31] 
Capcom kann es ja auch nur so behaupten und Dementieren.. Glaube aber im den Bezug auf Capcom kann man sich verlassen. Alles andere wäre eh nee Enttäuschng gewesen..
Kommentar von DonSchovi
[02-10-2002 0:40] 
Kommentar von Dark.Fighter: Datum: [ 01-10-2002 21:31 ] Capcom kann es ja auch nur so behaupten und Dementieren.. Glaube aber im den Bezug auf Capcom kann man sich verlassen. Alles andere wäre eh nee Enttäuschng gewesen.. Soweit ich weis ist Capcom eine AG. Kann mir jemand genau sagen, wo die Aktienmehrheit liegt? Ich glaube zwar auch nicht an eine MS-Übernahme, aber sicher bin ich mir in diesem Fall auch nicht. Und diese Kommentare waren in ähnlicher Form auch schon vor dem Rare-Deal massig zu hören... Das sich MS wie Sega aus dem Konsolengeschäft verabschiedet, war zwar häufig von MS-Gegner zu lesen/bzw. gewünscht und gewollt, allerdings nie realistisch. Solche Aktionen sind wohl von MS und zur Freude der xbox-Anhänger wohl noch häufiger zu erwarten... MS macht halt keine halben Sachen, was mich nicht unbedingt stört - immerhin profitiert jeder (aus Verbrauchersicht) von einem verschärften Konkurrenzkampf. Das tut Sony und Nintendo zwar weh, allerdings haben sich bisher beide gegenseitig auch kein Auge ausgehackt! Jetzt wird es halt etwas härter...
Content @ GU