BMX XXX sorgt für leere Regale!

News vom 15-10-02
Uhrzeit: 14:20

Sex sells! Der Spruch gilt schon seit Menschengedenken, allerdings sollte er für den "Sporttitel" BMX XXX nicht mehr zählen. Einige namhafte Händler haben sich nämlich klar vom Spiel distanziert, wollen also nichts mehr damit zu tun haben. Im Spiel tauchen vor allem in Zwischensequenzen viele Bilder von leicht bekleideten Mädchen in eindeutigen Posen auf. So kommt es, daß man im Toys 'R Us oder Wal-Mart Acclaims Titel nicht mehr finden kann.

Ob sich das auf die Verkauszahlen auswirkt, bleibt abzuwarten. Wahre Fans des Spieles werden sich schon zu helfen wissen...

Quelle: Gamespot.com


 Autor:
Raphael Ringhandt 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von Belowes
[15-10-2002 15:04] 
wen das nur für xbox gilt ist es auch gut so denn ich hasse micro§oft
Kommentar von Tabris
[15-10-2002 15:10] 
Das gilt für alle Versionen, also auch Cube und PS2.
Kommentar von Gekko
[15-10-2002 15:22] 
Yup, und bei dem Titel find ich's sogar ganz gut so. Die Mischung aus extreme Sport und B-Movie content find ich eigentlich nur peinlich auch wenn ich generell so einen Verkaufsboykott lächerlich finde, wenn man es mit ganz anderen, gewalttätigen Spielen vergleicht, die vielleicht eher nicht überall im Regal stehen brauchen.
Kommentar von Blade
[15-10-2002 17:31] 
Findet man ihrgendwo Bilder aus den Zwischensequenzen? Nur um sich ein Bild zu machen, versteht sich...
Kommentar von dolphin-maniac
[15-10-2002 18:06] 
Schau mal hier! :)
Kommentar von smooth
[15-10-2002 18:49] 
Yup, und bei dem Titel find ich's sogar ganz gut so. Die Mischung aus extreme Sport und B-Movie content find ich eigentlich nur peinlich
Das bin ich ganz deiner Meinung!
Kommentar von Andy
[15-10-2002 18:50] 
Prüdes Amerika! *kotz* naja, ich find die Idee nich grad schlecht, da lohnt es sich wenigstens zu spielen =). Aber inwieweit des auch gut im Spiel ist, oder ob es nur einfach geschmacklos ist kann ich erst sagen wenns raus is
Kommentar von Ash
[15-10-2002 19:32] 
Was ist an dem Titel bitte schlimm, Gekko? Das Spiel ist nunmal Videospielunterhaltung für Erwachsene, ich verstehe nicht was daran schlecht ist. Solange das Spiel gut ist darf ruhig auch was fürs Auge geboten werden, oder? ;) Die macher haben ja schon Agressive Inline gemacht, das ja auch sehr gut sein soll...
Kommentar von Gekko
[15-10-2002 19:50] 
Ich find das Spiel nicht schlimm, nur für ein BMX-Spiel find ich's halt peinlich. Wenn ich Erwachsenenunterhaltung will, dann bestimmt nicht dieses Spiel;)
Kommentar von Ash
[16-10-2002 19:51] 
Oh ja: Und BMXler sind bestimmt nicht ordinär. Es ist halt ein Spiel das nicht die Hand vor dem Mund hält. Schau dir mal den Trailer auf der offiziellen Website an: allein die Sprüche sicnd genial! Oder willst du etwa lieber eine *pieppp*-Simulation ? ;)
Kommentar von Gekko
[16-10-2002 21:01] 
Naja, ich mag eh' kein BMX-Spiel und habe halt nur ein paar Screenshots gesehen, die halt nach billigem "Sex sells" mit ner Priese "non Political Correct" ist cool aussehen. Indiziert gehört es nicht, wenn die Inhalte aber als "Für Erwachsene" angesehen werden, sehe ich kein Problem darin, dass solche Spiele nicht in jedem Supermarkt (a la ToysRus und WalMart um die es ja geht) angeboten werden. Lächerlich finde ich aber, dass dieses Spiel deswegen furore macht, wo vor Gewalt und Blut triefende Shooter AFAIK keine ähnlichen Boycotts bekommen und eher aus ToysRus oder Walmart rausgehörten. Laut Acclaim soll das XXX im Spiel ja Inhalten von GTA3 (wundert mich irgendwie, vielleicht war's GTA Vice City) ähnlich sein oder auf so 'ne Zielgruppe gerichtet sein. Diese Spiele würden mich schon eher reizen, wobei ich von den Spielen auch einen ganz anderen Eindruck habe, ein BMX-Spiel wo ich Polygonmädchen untern Rock schaun darf, korpulierende Pudel gezeigt bekomme oder eine Peepshow freispielen kann finde ich nicht gerade besonders prickelnd. Für Deutschland ist die Einschätzung eh nicht ab 18 sondern:
Hierzulande erwartet Acclaims PR-Manager Peter Weiß eine Altersfreigabe ab 16 Jahren.
Wobei das Spiel deswegen für mich weder besser noch schlechter erscheint, ist halt nicht mein Ding. Will lieber nen ordinären, verkaterten Conker ohne Nintendozensur der dann allerdings auch nicht bei ToysRus ins Regal gehört;)
Aktuell @ GU