Zeitschriften mit CD werden teurer

News vom 17-11-02
Uhrzeit: 17:18

Wie der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger in einer Pressemitteilung mitteilt, plant die rot-grüne Bundesregierung im Rahmen des "Steuervergünstigungsabbaugesetzes", welch ein Wortungetüm, die Abschaffung des reduzierten Steuersatzes für Kombinationen aus Zeitschrift und CD-ROM.

Das bedeutet für uns Konsoleros also, dass unsere geliebten Spielezeitschriften mit CD teurer werden. Bisher gilt für diese der reduzierte Steuersatz von 7%, wenn dieser nun wie geplant wegfallen soll, müssten diese dann mit dem vollem Mehrwertsteuersatz von 16% versteuert werden. Der VDZ spricht gar von einer Steuererhöhung um 9 Prozent.

Doch wer im Mathematikunterricht in der Schule nicht ganz geschlafen hat, sondern zumindest noch mit einem Ohr dem Lehrkörper gelauscht hat, der wird feststellen, dass sich so viel gar nicht ändern wird. Obwohl sich der Steuersatz mehr als verdoppeln wird, ist die Preiserhöhnung doch moderat. Eine Zeitschrift mit CD für 5 Euro kostet ohne Mehrwertsteuer von 7% nur 4,65 Euro. Wenn man nun auf diesen Betrag den vollen Steuersatz von 16% anrechnet, so zahlt man zukünftig 5,394 Euro.

Diese knapp 40 Cent, die im Steuersäckel von Hans Eichel landen werden, wird man sicherlich noch verkraften können. Außerdem ist es aufgrund des harten Wettbewerbes möglich, dass die Verlage diese Preiserhöhung nicht an uns Verbraucher weitergeben werden.


Quelle: golem.de


 Autor:
Micha Pekrul 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von Morpheus
[17-11-2002 17:29] 
Und was ist mit Zeitschriften mit DVD's?:D
Kommentar von micha.pekrul
[17-11-2002 17:51] 
ok! es gilt für zeitschriften mit beilagen, z.b. cd oder dvd. ausserdem gilt dies auch für bücher, z.b. programmier bücher mit cd beilage.
Kommentar von Waffleman
[17-11-2002 18:12] 
Ist verständlich...schließlich gibt es manchmal so manches Gratisspiel, dass im Handel ja auch mit höheren Steuern bedacht ist ;)
Kommentar von Dark.Fighter
[17-11-2002 18:27] 
Eichel und die Politiker haben echt nen Stich.. Immer Beuten sie die kleinen Leute aus. Die sollen lieber mal ihre eigenden Gehälter Minimieren..
Kommentar von bediki
[17-11-2002 21:34] 
ja sicher 40cent sind nix....hier ma 40cent da mal 40 cent....ey das sind im jahr 4,80 die man ja mal verkraften kann...der autor dieses beitrags soll mal 4,80€ auf mein konto überweisen...das kann der sicherlich verkraft...
Kommentar von -JeLLyF!sh-
[17-11-2002 22:24] 
hmm ja klar, wenn man ein produkt verteuert ists verkraftbar... aber stell dir mal vor nicht nur zeitschriften mit beilagen passiert das. stell dir vor gummibärchen,chips und so einiges an alkohol wird NOCH teuerer, das merkt man dann schon gewaltig auf der briftasche. früher kostete ne kugel eis 1,- DM , jetzt kostet sie 1,- €. das ist ast das doppelte...
Kommentar von Dark.Fighter
[17-11-2002 22:33] 
bediki, jo. 40 Cent liest sich wenig, aber auf dem Jahr gerechnet nicht mehr so. Und es wird auch noch alles von Jahr zu Jahr teuer - dat ist so ziemlich 1000%tig sicher. Die Kaufen die Leute doch eh nur noch für blöde..
Kommentar von Dark.Fighter
[17-11-2002 22:34] 
Verkaufen!
Kommentar von Gekko
[17-11-2002 23:44] 
Zum Glück gibt's auch Zeitschriften ohne CD/DVD^^
Kommentar von Star.K
[18-11-2002 2:37] 
Yeah! Gekko. Man!iac rulez.
Kommentar von Dark.Fighter
[18-11-2002 11:42] 
Maniac rult ? Also bitte! ^^ MegaFun Rult!!!
Kommentar von Andy
[18-11-2002 13:47] 
MegaFun war scho geil, aber Maniac ist auch ganz ok. Und was haben wir sonst noch: CBS, ScreenFun... *schauder*
Kommentar von bediki
[19-11-2002 19:16] 
screenfun....*g* ich fand die video games geil
Content @ GU