Offtopic: Ü-Ei Steuer

News vom 25-11-02
Uhrzeit: 19:11

Wie wir bereits berichteten, plant die Bundesregierung im Rahmen des "Steuervergünstigungsabbaugesetzes" für alle Zeitschriften und Bücher mit Beilage den ermäßigten Steuersatz abzuschaffen.

Als nächste Gemeinheit hat sich die rot-grüne Regierung in Berlin das Überraschung-Ei vorgenommen. Denn schließlich beinhaltet dieses Spielzeug als Mehrwert ja auch noch etwas Schokolade, also wird die Steuer auf 16 Prozent erhöht, bislang verlangte der Fiskus nur 7 Prozent.

Wer sich jetzt als Steuersklave an Elmar Brandts "Steuersong" erinnert fühlt, liegt wohl nicht ganz falsch.

Quelle: giga.de


 Autor:
Micha Pekrul 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von Morpheus
[25-11-2002 19:21] 
Oh nein,dass dürfen die nicht.Nicht die Ü-Eier.:( Die Ü-Eier sind kult,dass dürfen die nicht machen.:D
Kommentar von Raymond
[25-11-2002 20:10] 
also, jetzt spinnen die doch total... denen gehört der kopf vollgeschissen (sorry, für die wortwahl, aber is so)
Kommentar von gamegod
[25-11-2002 20:50] 
das sind schlicht die letzten maßnahmen geld zu bekommen bevor inflationen beginnen und unser geld nichts mehr wert ist. ich schaff meine kohle glaub rüber zur schweiz, denn wenn wir wie argentinien enden, kommt man nimmer an sein eigenes geld usw. außerdem sammle ich ü-eier *g* und die figuren sind cool, HdR und so, und jetzt muss man schon wieder mehr blechen...sauerei
Kommentar von Blade
[25-11-2002 21:00] 
Tja, die deutschen haben halt aufgrund der äußerlichen Sympathie eine Regierung gewählt, die offensichtlich gar nicht willig ist, nötige Reformen zu treffen und der es leider um nichts anderes als den puren Machterhalt geht. Vielen Dank, Deutschland.
Kommentar von TheGhost
[25-11-2002 22:26] 
Das alles is Deutschland..... das alles is UNVERSCHÄMT !!!!!!!!! Das mit den zeitschriften war ja noch halbwegs nachzuvollziehen, aber das geht echt einen Schritt zu weit. Was das Volk braucht wäre eine Blut und Tränen Rede von der Regierung, wo Schröder und Co. dann endlich mal kein Blatt mehr vor den Mund nehmen, sondern sagen was Sache is und dann auch gesagt wird, wie man den Karren Deutschland wieder aus der Scheisse ziehen kann !!! Winston Churchill hat es mit so einer besagten rede geschafft das Englische Volk im Jahr 1940 für den Krieg gegen die Nazis zu mobilisieren...
Kommentar von Eisregen
[28-11-2002 9:17] 
Also erstmal schliese ich mich euch allen so ziemlich an. Nur ich finde es nicht gut zu sagen "Schröder du bist schuld"....... Denn fackt ist, das es keiner besser machen würde, weder CDU/CSU, FDP, Grünen, SPD..... nicht mal die grauen panter :o) Wir müssen uns damit abgeben. Mich stört nur eine sache an der politik von heute ganz gravierend. Das kein Politiker es sich traut auszusprechen das die Anschaffung der Euro seinen wesentlichen Beitrag zu der miesen wirtschaftslage beiträgt.
Aktuell @ GU