Microsoft mit DOAX zufrieden

News vom 10-02-03
Uhrzeit: 21:45

Dead or Alive Xtreme Beach Volleyball ist für Microsoft ein voller Erfolg. Denn konnte man bisher in Japan noch nicht so recht Fuß fassen, so hat man doch mit DOAX endlich einen Titel im Angebot, der für lange Schlangen vor den Geschäften, Verkaufsrekorde und Krankmeldungen gesorgt hat. Dieses Spiel scheint den Geschmack der Japaner genau getroffen zu haben, denn es ist das bisher bestverkaufte Spiel für die Xbox in Japan. Und auch in Europa und Nordamerika wird dieser Titel sicherlich viele Fans finden.

London/München, 10. Februar 2003.  Videospielfans in Japan leiden an einem ernsten Fall von "Dead or Alive Xtreme Beach Volleyball"-Fieber, das durch das einzigartige, neue Spiel gleichen Namens hervorgerufen wird - exklusiv erhältlich für Xbox, das Videospielsystem der nächsten Generation von Microsoft. Zu den Symptomen gehören lange Warteschlangen vor den Geschäften, um ein Exemplar des Spiels zu ergattern, Verkaufszahlen, die alle Rekorde brechen, und das unbändige Verlangen, in jedem wachen Augenblick in die Idylle von "Zack's Island" zu entfliehen.
Zwei Tage nach dem japanischen Verkaufsstart ist "Dead or Alive Xtreme Beach Volleyball" das bestverkaufte Xbox-Spiel in Japan überhaupt. Der Titel stieg in seiner ersten Verkaufswoche in den japanischen Videospiel-Charts für sämtliche Systeme direkt auf Platz zwei ein. Im Stadtviertel Akihabara, Tokios Mekka für Videospielfans, bildeten Spielefans lange Warteschlangen vor den Geschäften, um zu den ersten zu gehören, die diesen einzigartigen Titel erleben können. Viele nahmen sich einen Tag Urlaub, um einen möglichst guten Platz in den Warteschlangen zu bekommen.

DOAX Screenshots


77 kb

101 kb

113 kb

Die Begeisterung für "Dead or Alive Xtreme Beach Volleyball" breitet sich auch in Nordamerika aus. Im Internet-Forum des Herstellers TECMO schrieb ein Videospielfan namens "kzkb1":

"Ich hielt es nie für nötig, Videospiele vorzubestellen. Fragt mich nicht, warum, ich dachte einfach nicht, dass so etwas nötig wäre. Daher war ich am Tag, an dem DOAX erschien, den ganzen Tag in der Arbeit. Ich hatte gegen 18 Uhr Feierabend und bin zu meinem lokalen Videospielhändler. Das war einer der traurigsten Tage meines Lebens. Kein DOAX mehr. Ich habe fast geweint ... na ja, ich habe meine Lehre daraus gezogen: VORBESTELLEN, VORBESTELLEN, VORBESTELLEN!!!!!"

"Dead or Alive Xtreme Beach Volleyball" erscheint im Vertrieb von TECMO und Microsoft im ersten Quartal 2003 in Europa. Auch hier werden Videospielfans wohl mit den gleichen Symptomen wie in Japan und den USA beobachteten reagieren. "Dieser Titel ist wohl einer der heiß ersehntesten Spiele, die für Xbox erscheinen", so Michel Cassius, Director of Xbox Platform EMEA. "TECMO hat ein großartiges neues Spiel erschaffen, das Elemente verschiedener Genres zu einem einzigartiges Erlebnis vereint. Die Grafik gehört zum Detailliertesten, das man je auf einem Videospielsystem gesehen hat: Man hat das Gefühl, Urlaub auf einer wunderschönen, tropischen Insel zu machen - genau die richtige Erfahrung für den derzeit kalten Winter. Wenn wir vom bisher erhaltenen Feedback der europäischen Spieler ausgehen, erwartet uns eine vergleichbare Reaktion, wie wir sie in Japan erlebt haben."
"Wir sind mit der Entwicklung von 'Dead or Alive Xtreme Beach Volleyball' in Japan und Nordamerika hochzufrieden", so Mitsuri Tsutsume, Manager International Division, TECMO Ltd. "In Japan haben wir viele Telefonanrufe von Videospielern erhalten, die sich das Spiel kaufen wollten, doch alle Bestände waren bereits abverkauft. Wir arbeiten eng mit dem Handel zusammen, um einen gleichmäßigen Spielenachschub zu gewährleisten und so die Nachfrage zu stillen. Videospielfans scheinen die Einzigartigkeit und den Spaß dieses Titels zu erkennen und wir freuen uns, es auch bald in Europa anbieten zu können."

Reif für die Insel?
"Dead or Alive Xtreme Beach Volleyball", entwickelt von TECMO, präsentiert sieben weibliche Charaktere der erfolgreichen "Dead or Alive"-Serie plus eine neue Protagonistin namens Lisa. Die Ladies werden mit der Nachricht von einem neuen Kampf-Tournier nach Zack's Insel gelockt, doch dort entdecken sie, dass der wahre Wettbewerb Beach-Volleyball ist. Zu den Features des Spiels zählen:

  • Die fantastische Grafik, die man von "Dead or Alive" erwartet: Fans von "Dead or Alive 3" werden sofort die verbesserte Grafik von "Dead or Alive Xtreme Beach Volleyball" bemerken, die noch realistischere und ausgefeiltere Effekte ermöglicht. Die Umgebungen sind wunderschön umgesetzt, die Begegnungen finden morgens, nachmittags und abends statt - allesamt mit realistischen Lichtbedingungen.
  • Unglaublich intelligente Gegenspieler: Die Südsee-Damen sehen nicht nur gut aus - in ihren digitalen Köpfchen stecken eigene Persönlichkeiten mit ausgeklügelten Intelligenz- und Spiel-Routinen, die auf jede Aktion des Spielers unbarmherzig reagieren. Das kommt besonders bei der Auswahl der Gegenspielerinnen zum Tragen, bei denen alte Rivalitäten einer Kooperation einen Strich durch die Rechnung machen können.
  • Vielfältige Spielvarianten: Der Spieler gewinnt nicht nur durch bloßes Volleyball spielen. Er muss außerdem bestimmte Aktivitäten auf der Insel erledigen. Außerdem gibt es einen Main- und einen Versus-Modus. Siegreiche Spieler erhalten Siegprämien, die sich in Läden oder im Spielkasino der Insel unter die Leute bringen lassen.
  • Personalisierte Spielcharaktere: Der Spieler kann seine Charaktere auf viele Weisen verschönern. Wie wäre es mit einem neuen Bikini? Einer Blume im Haar? Neuem Nagellack? Sollen die Damen sonnengebräunt oder vornehm-blass auftreten? Eine weise Wahl ist wie im richtigen Leben ratsam - nicht jede Lady mag alles, was der Spieler ihr kauft. Im schlimmsten Fall wird sie sich weigern, im neuen Outfit an den Start zu gehen.
  • Realistische Klangkulisse: Der Spieler darf sich freuen: Dank Dolby Digital 5.1 bringen Umgebungsgeräusche und Musik das Stranderlebnis gefühlsecht ins heimische Wohnzimmer.

DOAX Beach Volleyball Screengalerie
Offizielle DOAX Beach Volleyball Webseite


 Autor:
Micha Pekrul 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von Dark.Fighter
[10-02-2003 21:52] 
MS ist mit allem wat die Xbox betrifft komischweiser zufrieden. Ist dat euch nicht mal so langsam mittlerweile aufgefallen ?
Kommentar von klayer
[10-02-2003 21:55] 
Oh wie schön, man darf die Mädels einkleiden. Genau das richtige Spiel für Jungs die früher heimlich mit Barbiepuppen gespielt haben. ;-)
Kommentar von Christian
[10-02-2003 22:04] 
@klayer: stimmt genau, das spiel ist mit sicherheit mächtig spannend. @Dark.Fighter:stimmt, aber das is normal, die belügen sich selbst und irgendwann glauben sie selbst die xbox wäre erfolgreich. So aber jetzt mal ganz objektiv: doax hat sich definitiev gut verkauft und ist daurch, ich glaub bis auf 2 oder 3000 einheiten an den cube herangerückt, was schlimme folgen für den cube haben könnte, denn da die xbox in Großbritanien schon vorbeigezogen is, war japan das einzige land in dem bigNs konsole noch vornelag, glaubt ihr die xbox wird irgendwann entgültig den dritten platz (hinter PS2 und GBA) einnehmen, oder wird doch der cube als dritt platzierter aus dem console-war hervorgehen?????
Kommentar von Gubbl
[10-02-2003 22:18] 
Die Xbox liegt derzeit leider schon vor dem Cube, denn die Cube Zahlen aus Europa, Amerika und Austrlien sind ja wirklich grauenhaft. Auch wenn ich Cubefan bin, aber man muss der Wahrheit einfach mal ins Auge sehen, der Cube wird wohl ERSTMAL letzter bleiben!
Kommentar von deissler
[10-02-2003 22:40] 
Bleiben die Hoffnungen bei E3, Online-Support, Pokemon (eigentlich traurig...) und natürlich den Rabatten.
Kommentar von Dark.Fighter
[10-02-2003 23:52] 
Der Cube hat nee sehr gute Chance noch am Markt. Die Aktion in den USA mit den Cube 149$ plus nen Spiel wie Resi 0, SFA, MP4 und ED ? sind echt geil und können den Käufer vielleicht überzeugen. Vielleicht sagen jetzt viele die Aktion kommt zu spät, (mag auch sein) trotzdem ist sie sehr gut und könnte Schwung in den Cube-Verkäufe bringen.
Kommentar von klayer
[11-02-2003 0:41] 
Selbst beim Launch als die Box niemand kaufen wollte gab MS an "sehr zufrieden" zu sein. Glaubt mir: Selbst wenn sich nur 100 Boxen weltweit verkauft hätten würde man von MS immer nur hören wie zufrieden sie sind. Etwas Anderes wird man nie von denen zu hören bekommen.
Kommentar von DonSchovi
[11-02-2003 2:34] 
@klayer: das ist nur eine andere Form des Marketings. Aber mal davon abgesehen liegt die xbox wohl mehr als anständig im Rennen. Wenn man sich die Nintendoverkaufszahlen (von den zur verfügung stehenden Quellen) ansieht und zusätzlich berücksichtigt, daß N schon lange auf dem Markt tätig ist und viele Fans hat, ist die xbox schon erfolgreich. Der Gegner Nintendo ist inzwischen (trotz vieler treuer Fans - ich habe mir z.b. auch einen jap. Cube gekauft, auf den Rest konnte ich warten...) stark unter Druck. Leider aber auch nicht zu unrecht: die Multiplattformtitel hole ich mir inzwischen lieber auf der Box (Linkfunktion - über xboxconnect auch online spielbar, livefunktion, etc). Und die wenigen guten Nintendoonlytitel sind nicht gerade der Reißer oder die wirklich guten Titel zu rar...
Kommentar von gabbermp3
[11-02-2003 7:44] 
hier reden manche als hätte der cube keine chance gegen diese übermächtige Xbox. Aber das ist genau das was MS erreichen will. Vielleicht täusch ich mich aber diese Quelle sagt viel, wenn sie denn stimmt: Weltweit ausgeliferte Ware 2002: http://212.227.9.239/mkweb/cube/shipped.gif Weltweit VERKAUFTE Ware 2002: http://212.227.9.239/mkweb/cube/sales.gif .... @DonSchovi:"...Und die wenigen guten Nintendoonlytitel...": der Cube hat 10 mal mehr gute Only-titel als die Xbox, wenn für dich die Multiplatformtitel entscheiden sind, ok, aber sowas zu behaupten klingt nicht sonderlich objektiv.
Kommentar von gabbermp3
[11-02-2003 7:51] 
ausserdem seh ich gerade das sich das spiel schon wieder aus den top 10 in japan verabschiedet hat......jetzt bin ICH sehr zufrieden :-) http://www.the-magicbox.com/toptenDengeki.htm
Kommentar von maico
[11-02-2003 7:54] 
ps2 u. xbox werden den markt demnächst den markt beherrschen. die zeit von nintendo scheint vorbei zu sein. big-n hat zu viele fehler gemacht in allen bereichen. besonders an der software mangelt es nicht kommt. zudem hat sie das image einer kinderkonsole ( fans sind meistens schüler und jugendliche bis höchstens 17 jahre ). das ist eben der lauf der zeit. die xbox erobert sich so pö a pö den markt.....und so wird es auch bleiben....
Kommentar von gabbermp3
[11-02-2003 8:50] 
@maico:Dein Stazbau lässt daruaf schliessen, dass du irgenwo zwischen windelalter und 17 Jahren liegst:"besonders an der software mangelt es nicht kommt" Nintendo zieht mit sicherheit auch ein junges Publikum an, allerdings sind genau die Leute in deinem genannten Alter diejenigen, die unbedingt erwachsen rüberkommen wollen, und deshalb überhaupt über Begriffe wie "Kinderkonsole" nachdenken. Ist vollkommener Blödsinn und Ich vertrau auf die Intellegenz der Leute, das sie Nintendo nicht aussterben, und MS (so) klein (wie sie sind) lassen...
Kommentar von micha.pekrul
[11-02-2003 8:51] 
@gabber: Das Spiel ist zwar nicht mehr in den TopTen vertreten, sondern nur auf Platz 14... aber für die Xbox ist es immer noch das bestverkaufte Spiel in Japan überhaupt. Die Hardwarebasis ist dort viel viel geringer und Microsoft hat es halt wegen fehlenden japanischen Titeln sehr schwer. Aber in nächster Zeit sind einige japanische Entwicklungen angekündigt...
Kommentar von Metal B
[11-02-2003 8:53] 
So lange es den GBA gibt, wird Nintendo erstmal nicht untergehen. Es ist ist die Hauptsäule die zur Zeit ganz Nintendo hält und das wird es noch lange Zeit... @maico: Solange genug Kinder (bis so 17 Jahren) den GC kaufen ist doch alles in Ordnung, ich denke soweiso das die meisten Konsolenkäufer in diesem Alter sind. Warum sollte Nintendo nicht mit diesem Kundenkreis geschäfte machen und trotzdem auch andere ALtersklassen ansprechen. Die Spiele werden dadruch nicht schlechter.
Kommentar von Enjoy
[11-02-2003 9:43] 
Hmm also wer 60-70€ für das Game ausgibt hat zu viel Geld, das ganze Game is einfach ein Witz.
Kommentar von Double
[11-02-2003 16:15] 
na sowas, dann hatten wohl alle n64-user seinerzeit zuviel geld.. ^^
Kommentar von winnepuh
[11-02-2003 17:31] 
Was habt ihr alle gegen die Xbox? Das Ding hat gute Spiele und deswegen kauft man sich ne Konsole. Denkt ihr echt das Nintendo nicht nur auf Geld scharf ist sondern alle GC Zocker lieb hat und nur Spiele macht damit diese Spass haben und ganz doll Fröhlich sind? Ich hab nichts gegen den GC aber wie naiv seid ihr um glauben zu können das nur M$ an eure Kohle will? Also bitte...
Kommentar von RCP120
[12-02-2003 15:49] 
@ die behaupten das nintendo untergeht, und die xbox „weit“ vor dem cube liegt“ Lol australien der weltmarkt schlechthin, europa ? das liegen beide gleich auf oder einer mit einem dünnen vorsprung, amerika da liegt die xbox ca 30% vorne. und das soll grauenhaft sein ?, weltweit liegt der cube vor der xbox ohne aktionen wie den preis von 480€ auf 300€ und die software nach dem von 70€ auf 60€ zu senken, und warum soll nintnedo ohne gba untergehen ? verschwinden plötzlich alle milliarden, oder machen cube spiele keinen gewinn? Fast jedes nintendo spiel hat sich mindestens über einer halben million verkauft, und in der usa haben sich mehr cube als xbox spiele über einer 500 000 mal verkauft. Dazu kommen noch die lizensen von der third party´s, ich glaube 10€ pro spiel oder ? und wie hoch sind sie bei ps2 und xbox spielen weis das einer= @maico, wann schaust du wieder bei n-zone vorbei? Ach da fällt mir ein das man dich gesperrt hat da du völligen mist geredet hast wie jetzt z.b auf dem gamecube gibt es mehr gute spiele aber auf der xbox gibt es mehr davon, und danach hast du keine stellung dazu genommen.
Kommentar von Blade
[18-02-2003 17:09] 
Freut mich für Microsoft! :) Hoffentlich ein gutes Zeichen für die Zukunft in Asien...
Aktuell @ GU