Die Köpfe hinter dem Phantom

News vom 24-06-03
Uhrzeit: 15:09
Infinium Labs. hat wieder eine weitere Pressemitteilung zur Phantom Konsole heraus gebracht. Diesmal werden die Köpfe hinter dem Projekt vorgestellt. Die meisten kommen aus der Internet Branche, jedoch sind auch einige Konsolen Spezialisten im Team.
 
 
Ein Teil des Teams besteht aus Leuten, die schon Linux auf die Xbox gebracht haben oder den japanischen GameCube dazu gebracht haben US-Games abzuspielen. Der Kern des Entwicklungs-Teams besteht jedoch nicht nur aus "Freaks", sondern auch aus Geschäftsmänner aus dem Internet Bereich.
 
Einige haben sich in der "Underground-Szene" einen Namen gemacht, so ist zum Beispiel Andrew "Bunnie" Huang mit am Projekt beteiligt. Andrew Huang ist dafür bekannt einige Sicherheitslücken in jüngster Zeit aufgedeckt zu haben, die auch die aktuellen Konsolen betreffen.
 
Neben Andrew Huang sind auch noch Mark Friedler (Gigex), Allen Z. Sussman (US Securitys), Tasos Kaiafas (Intel), Scott Widham (Capital Cable) und Mark E. Hardie (ETC Music) an der Arbeit um das Phantom beteiligt.
 
Phantom Galerie
 
Quelle: TotalVideoGames
 

 Autor:
Mathias Schult 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von gamemaster
[24-06-2003 13:41] 
sorry, aber ich bezweifle das man leute die an der xb gearbeitet haben, als konsolen spezialisten bezeichnen kann, dafür ist zu viel pc kram in der xb.
Kommentar von jaggerbit
[24-06-2003 13:44] 
Die KÖPFER hinter dem Phantom? ..mein armer Kopf!
Kommentar von ogott
[24-06-2003 13:50] 
ich hab die überschrift und die newsmeldung 2 mal gelesen und hab ehrlichgesagt keine ahnung worum's jetzt eigentlich wirklich geht. was ist mit den typen? haben die eine neue firma gegründet oder ein entwicklerstudio?
Kommentar von habradom
[24-06-2003 14:02] 
köpfen die KÖPFER jetzt ihre köpfe oder ist der kopf der KÖPFER ein kopf mit köpfchen. oder steckt hinter den ganzen köpfen ein kopf der uns alle köpfen will. wir werden es wohl nie erfahren, denn dieses teil ist ein fake, wie oft muß das noch gesagt werden. PS: der schöpfer der oberen newsmeldung möge geköpft werden.
Kommentar von Arafat
[24-06-2003 14:31] 
Man sollte die Word autovervollständigung ausschalten ;( Und das Phantom ist kein Fake, es gibt auch schon deutsche entwickler die angebote bekommen haben um für das Phantom zu proggen.
Kommentar von billabong
[24-06-2003 14:36] 
zum köpfer gibts ja auch noch ein paar andere fehler... ogott: phantom is ne neue konsole von infinium labs mit games on demand etc. keiner kennt was genaues, aber sie versprechen 100e games und die leistungsfähigste konsole. werden aber falls wirklich was kommt ne bruchlandung hinlegen, denke ich.
Kommentar von resonic
[24-06-2003 15:59] 
Das wird ne absolute Bauchlandung werden, für eine solche Nieschenkonsole ist bei drei Konsolengiganten auf dem Markt kein Platz mehr.
Kommentar von Andy
[24-06-2003 16:25] 
Muhaha, welch grandiose Leistung: Den jap. Cube dazu bringen US Games abzuspielen. Is ja immerhin EINE Bridge die gelegt werden muss. Die sollten sich eher Leute aus der Modchip Szene krallen, bevor man mit solchen "glanzleistungen" prahlt
Kommentar von Brix
[24-06-2003 19:40] 
Das wird n Flop wie das 3DO oder das CDi von Phillips... Auch wenns ein gutes sein mag...
Aktuell @ GU