Devine wechselt zu Microsoft

News vom 11-08-03
Uhrzeit: 23:26
ID Software verliert einen Projektleiter mehr und Microsoft darf sich über die Verstärkung freuen. Graeme Devine wechselt zu den Ensemble Studios. Nach Sandy Peterson und Paul Jaquays ist es nun der dritte der von ID Software zu den Microsoft Ensemble Studios wechselt.
 
Devine war bei ID Software für die Leitung von Doom III verantwortlich und half auch beim Gamedesign und der Programmierung. Devine hat aber noch weitere Referenz vorzuweise. So war er Mitgründer von Trilobyte (7th Guest) und arbeitete auch schon für Atari, Activision und Virgin.
 
Die Ensemble Studios machten sich auf dem PC-Markt einen Namen mit Age of Empire und seinem Nachfolger Age of Mythology. Ob wir auch einige Xbox-Projekte von den Ensemble Studios erwarten dürfen, bleibt abzuwarten.
 
Quelle: Golem

 Autor:
Mathias Schult 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von ogott
[13-08-2003 3:13] 
naja, soll john carmack bei id halt die projektleitung übernehmen. der ist wenigstens positiv gegenüber linux eingestellt...
Content @ GU