Das Phantom wurde enthüllt

News vom 17-08-03
Uhrzeit: 12:17
Heute Nacht war es endlich soweit und Infinium Labs hat ihre erste Konsole enthüllt. Neben den Fakten der Konsole, wurden auch viele Features und Gerüchte bestätigt, die sich in der Zeit um diese Konsole aufgebaut haben.
 
Die Hardware ist wohl noch nicht ganz genau bestimmt, jedoch zeichnet sich schon ab, dass sie an aktuelle PCs ranreicht. Die Konsole wird wie vermutet kein CD-Rom oder DvD Laufwerk mehr haben, sondern seine Software nur noch über das Internet beziehen.
 
Zur Navigation der Konsole steht eine Modifizierte-Oberfläche zur Verfügung, die auf dem Windows XP Kernel aufbaut. Neben Bildern von der Konsole, wurde auch ein Video bereitgestellt. In diesem Video sieht man nicht nur die Konsole, sondern auch erste Spielgrafik und das Interface der Konsole.
 
Mit einer 100GB großen Festplatte ist auch für den Games on Demand Service genug Platz vorhanden und so haben altmodische Datenträger ausgedient. Die Konsole ist kompatibel zu normalen Windows Spielen, das heißt, dass alle aktuellen PC-Spiele auf ihr laufen werden. In den Genuss der Spiele könnt ihr auf drei verschiedene Arten kommen.
 
Die Erste ist das Antesten von einer kleiner Demo, die einfach aus dem Internet runtergeladen wird. Als zweites könnt ihr das Spiel natürlich auch bestellen und dann auf eure Festplatte ablegen. Die dritte und innovativste Möglichkeit ist wohl das Mieten von Spielen. So könnt ihr euch für eine bestimmte Zeit ein Spiel auf die Platte holen. Genaue Informationen, wie es mit dem Kaufen und Mieten der Spiele abläuft, sollen in Kürze folgen.
 
Die Hardware:
 
  • Custom Betriebssystem basierend auf Windows XP
  • 3Ghz Prozessor mit 256 DDR Ram
  • High-Perfomance nVidia Grafikkarte
  • Intel Mainboard
  • Dolby Digital 7.1
  • 100GB Festplatte
  • Netzwerk-Adapter 10/100
  • Wireless Controller
  • Wireless Tastatur und Maus
  • 2 USB Ports
  • 4 Controller Ports

Zur Phantom Webseite
Zum Phantom Video [42Mb]


 Autor:
Mathias Schult 
  • News kommentieren
Username:
Passwort:
News-Navigation:
Registrierte Community-User können hier Kommentare zu unseren News verfassen. Du bist noch nicht registriert? Dann nichts wie los zur kostenlosen Community! Wir freuen uns auf deine Meinung zu den aktuellen Ereignissen in der Welt der Videospiele.
Kommentar von gamecubeman [GCO]
[17-08-2003 11:47] 
[...] die auf dem Windows XP Kern aufbaut? Heißt das wir werden auch hier wieder Virenangriffe haben die auf die gleichen sicherheitslücken abzielen wie beim normalen xp?
Kommentar von feux
[17-08-2003 11:56] 
also mich überzeugt das voll. will ich haben das teil. <:)
Kommentar von jaggerbit
[17-08-2003 12:03] 
Mich überzeugt das auch, nur wird das Ding keine Zukunft haben...alle warten wohl auf die "klassischen" Neuen Konsolen. Wer aber argumentiert das Ding sei ein verkappter PC..was ist die Xbox dann?
Kommentar von Peter@Pan
[17-08-2003 12:04] 
also ich frage mich wie teuer soll das teil denn werden? (3ghz, 100GB, ...)
Kommentar von gamecubeman [GCO]
[17-08-2003 12:05] 
für die konsole sollte man wohl dsl haben oder? haben aber bis dato auch nur die wenigstens, jedenfalls hier in deutschland.
Kommentar von Peter@Pan
[17-08-2003 12:07] 
und außerdem - werden die PC-Titel extra für Teil optimiert? Sonst wird die Hardware ja schnell veraltet ( besonders in bezug auf die grafikkarte )sein.
Kommentar von Jaggerbit
[17-08-2003 12:14] 
Angeblich soll der Preis bei unter 400 US Dollar liegen. Die PC Titel werden wohl nicht optimiert, aber das System soll auch aufrüstbar sein.
Kommentar von Jaggerbit
[17-08-2003 12:17] 
Ich frage mich nur wie das mit den Pc üblichen Übeln wie Patches usw ablaufen soll...außerdem ist das ganzewirklich nur ein PC System das sehr anfällig gegen Angriffe von Außen ist...aber interessant ist es trotzdem. Ich finde die Grundgedanken einer PC kompatiblen Konsole beinahe genial.
Kommentar von Zeckenberger
[17-08-2003 12:21] 
Windows XP... darüber kann ich nur lachen! Außerdem wird es sicher kein Problem sein, spiele ganz einfach im Internet zu verbreiten und runterzuladen (ohne was zu bezahlen).
Kommentar von feux
[17-08-2003 12:21] 
wobei ich vorallem die rent a game idee grenzgenial finde. aber in deutschland kommt das teil sowieso nie raus :(
Kommentar von Dark.Fighter
[17-08-2003 12:24] 
Ick habe doch nen PC. Ick verstehe sowas echt nicht. Warum wollen die nen PC als Konsole verkaufen ? Ick seh da schon fast echt keinen Sinn mehr hinter. Oder sind die PCs etwa so am abkacken im Geschäft ?
Kommentar von Arafat
[17-08-2003 12:29] 
Das System wird ein eigenes Patch System Management haben d.h es wird wohl eine Datenbank bereit stehen wo du für all deine Games Patches saugen kannst ohne lange zu suchen. Anfällig nach aussen und Raubkopien werden wohl sehr gering ausfallen, da es ein geschlossenes Netzwerk wahrscheinlich sein wird und du wie bei Xbox Live nur signierte Sachen Downloaden und ausführen kannst.
Kommentar von Dekar
[17-08-2003 12:32] 
Ich finde rein die Idee nicht schlecht, wenn sie ein paar jahre später kommen würde. Denn man braucht breitband und das hat nicht jeder und ausserdem habe ich ja ein pc was will ich mit dem Teil, denn textverarbeitung Internet usw. wird es ja denke ich nicht unterstützen. Das Ding wird nicht gekauft, weil ich ja eine Konsole habe und ein Pc auch. Die Phantom ist so ein Mittelding, was beides nicht bestens beherscht. Weder Konsole sein noch Pc. In meinen augen nicht ganz ausgereift. Aber ich lass mich mal überraschen vielleicht werde ich eines besseren belehrt.
Kommentar von Jaggerbit
[17-08-2003 12:37] 
Wie ist das eigentlich mit der Anzahl der Breitbandverbindungen in den USA? Wieviel Prozent der Internet User sind da über Breitband online? Ich fürchte einfach dass Infinium zuviel Kohle für die ganze Infrastruktur hinlegen muss und auf kurz oder lang den bach runtergeht. Die verdienen nämlich kein Geld mit der Software direkt (oder werden die eigene Sachen veröffentlichen?) sondern nur mir dem drumherum.
Kommentar von Peter@Pan
[17-08-2003 12:40] 
Das Betriebssystem finde ich ganz interessant, weil es auf das Ausführen von Spielen optimiert ist - vielleicht kann man es später auch für den PC kaufen.
Kommentar von Andy
[17-08-2003 13:02] 
Ich schätz mal stark dass das System TCPA-konform sein wird und sowas wird von mir nicht unterstützt. Wenn nicht hol ich mir des Teil vielleicht zum Ausschlachten
Kommentar von Dark.Fighter
[17-08-2003 13:14] 
Andy.. *lol* :D Wie steht eigentlich Infinium Labs finanziell da ? Wo wird dat Geld reingeholt ? Wieviel Verlust fährt man mit der Konsole ein ? Bringt dat Infinium Labs überhaupt was ? Irgendwie habe ick gar kein Konzept seitens Infinium Labs vor den Augen. Wat wollen sie erreichen ?
Kommentar von Jindu
[17-08-2003 13:46] 
Muhaha, das Teil ist alles, nur keine Konsole.
Kommentar von Dekar
[17-08-2003 14:56] 
Und dann kommt da auch noch das internet. Ich meine damit, dass man wieder eine Kreditkarte braucht und ich denke nicht das jeder bereit ist seine Kreditkarte zu zücken sofern sie dann eine hätten.
Kommentar von Hatsniambirmbaram
[17-08-2003 15:58] 
ich erlaube mir jetzt mal noch kein urteil... mal abwarten wie's wird...
Kommentar von Motorbass
[17-08-2003 16:06] 
o.O Das Video sieht (im Gegensatz zur schicken Homepage) aus wie "vor 10 Jahren", wenn ihr wisst was ich mein'... Download lohnt sich nicht, man sieht nix Tolles.
Kommentar von Draftgon
[17-08-2003 20:35] 
das ist ja schlimmer als bei Microsoft. Ich dachte das Teil soll Hardcore Gamer ansrprechen, aber das Teil ist ja zu nem schlechen PC mutiert! Was soll ich mit nur 256MB RAM?!??! Und.. HALLO?! Das Teil hängt an nem TV! Was bringen mir da die fetten Auflösungen, die die Spiele noch am Monitor gebracht haben! Das Teil ist ja nur noch zum ablachen... ein Hardcore-Gerät, das aber keinen anspricht! Hardcore Gamer lachen drüber, da der PC doch eh vielseitiger ist und andere normale User werden mangels DSL ANschluss und Geld sowie der üblichen Plug&Play einer Konsole auch drüber hinwegsehen.. Für wen also um Gottes Willen soll das Teil geeignet sein?!?!?!?
Kommentar von BigN Fan
[17-08-2003 22:30] 
darf man mal fragen wie die sich das so vorstellen das man auf der kiste pc spiele spielen kann wenn das ding kein cd laufwerk hat?? oder hab ich da was falsch verstanden? oder soll man die jetz plötzlich auch aus dem netz saugen können?? naja zumindest is das ding für mich keine konsole sondern ein pc den man am fernseher anschließen kann sonst nix!
Kommentar von Dark.Fighter
[17-08-2003 23:39] 
BigN: Download ist dat Zauberwort. *rofl* Schon schlimm genug nen PC als Konsole zu verkaufen. Ist wirklich echt zum Kotzen sowas.
Kommentar von TheRock
[18-08-2003 0:56] 
das mit dem Download wird sich sicher durchsetzen.. immerhin hat doch jeder nen DSL anschluß und vor allem in Österreich sind alle DSL anschlüße ja absolut nicht mit nem DownloadVolumen verbunden (boa haste das neue Spiel schon gekauft und gesaugt?.. nein du, hab mein Downloadvolumen überschritten muss bis nächsten Monat mitm kauf warten..) :D (PS: wers nicht gemerkt hat, ACHTUNG SARKASMUS :D)
Kommentar von Günther
[18-08-2003 1:47] 
Schön wär´s, wenn das in Österreich wirklich so wäre ;) Einmal davon abgesehen, dass es selbst mit 768 nicht gerade lustig ist, ein ganzes Game runterzuladen. Diesebezüglich dürfte es da ziemlich happern.
Kommentar von TheRock
[18-08-2003 1:51] 
naja mir kanns egal sein hab ne 2mbit Leitung ohne Limit.. aber trotzdem kauf ich mir Spiele sicher nur im Laden, so downloadbare Games sucken doch. ich mein man bezahlt für 1nen Download oder? ok was is wenn mal die verbindung zusammenbricht? muss man dann nochmal zahlen? ich mein kann natürlich auch anders ablaufen, aber allein die Tatsache dass ich nix ins Regal stellen kann nachm kauf sagt mir dass ich dafür kein Geld ausgeb :D
Kommentar von snook
[18-08-2003 2:02] 
das wird dann aber easy mit der piraterie ich mein man kann sie ja laden und dann selber zum dl zur verfügung stellen.
Kommentar von ogott
[18-08-2003 2:09] 
meine meinung: totgeburt. abgesehen davon, dass schlicht und einfach ein pc ist, der einem in jedem laden nachgeworfen wird, läuft da ein microsoft betriebssystem drauf. erstens widerspricht mir das sowieso komplett und zweitens muss die firma ja dann da auch wieder lizenzgebühren zahlen. und das mit dem download ist ja sowieso nur ein schlechter witz. ich meine, wer will denn schon tagelang warten, bis er ein spiel hat? wenn da ein neues fettes spiel rauskommt, sind da doch tagelang die server und leitungen überlastet. und wer glauben die zu sein, dem käufer eines spiels zu verbieten, dass er es mal schnell einem kollegen leiht?
Kommentar von Draftgon
[18-08-2003 3:11] 
mal was ganz anderes... was soll ich denn mit Downgeloadeten Spielen?!? Das spricht doch nicht Hardcoregamer an.. Wo der Spiel-Sammelfaktor bei heruntergeladenen Games?! "Hey schau mal ich hab 30 Games! -Wo, zeig mal?! - Na, auf meiner Platte!". Tolle, ne??? SpieleRegal ade!!!
Kommentar von Draftgon
[18-08-2003 3:12] 
mal was ganz anderes... was soll ich denn mit Downgeloadeten Spielen?!? Das spricht doch nicht Hardcoregamer an.. Wo der Spiel-Sammelfaktor bei heruntergeladenen Games?! "Hey schau mal ich hab 30 Games! -Wo, zeig mal?! - Na, auf meiner Platte!". Tolle, ne??? SpieleRegal ade!!!
Kommentar von Zeckenberger
[18-08-2003 11:13] 
Die Armen haben sicher nicht damit gerechnet, dass die Sache so schlecht bei uns ankommt. :(
Kommentar von Jaggerbit
[18-08-2003 11:55] 
irgenwie werde ich aber das Gefühl nicht los dass in Zukunft solche downloadbaren Spiele eine immer größere Rolle bei uns Konsolenfans spielen werden...
Kommentar von micha.pekrul
[18-08-2003 12:16] 
@Jagger: In meinen Augen ist die Phantom mit ihrem Miet-Konzept, wie damals die DreamCast mit ihrem Online-Konzept, der Zeit voraus. Wird wahrscheinlich auch floppen, weil derzeit noch nicht die Kapazitäten beim Endkunden zur Verfügung stehen. Aber 2005 oder 2006 haben wir sicherlich alle DSL und dann mit 2 MBit oder mehr. Spätestens dann wird sowas auch bei den anderen Konsolen denkbar. Der "Downloadable Content" bei Xbox Live ist doch nur ein erster Anreiz und Test, später wird es dann Spiele als Premium Content geben oder Pay-per-Play . @snook: Wenn die Festplatte nicht auslesbar ist oder die Dateien sich nur auf deiner Konsole abspielen lassen, dann kann man sie auch nicht raupkopieren.
Kommentar von Dark.Fighter
[18-08-2003 12:28] 
TheRock: DSL ? Da ist manchmal so manches Dorf als Berlin besser. Hier geht nämlich nichts in diese Richtung. Und zum Phantom: Vielleicht kauft ja so mancher Ami (die kaufen eh jeden Mist) dat Ding, aber im Rest der Welt sehe ick Dunkelschwarz dafür. ^^
Kommentar von Goldenarms
[18-08-2003 17:23] 
Mich würde zunächst einmal interessieren was passieren würde, wenn einem die Festplatte mit allen mühsam heruntergeladenen Games durchbrennt.
Kommentar von Alberto666
[18-08-2003 20:24] 
@Goldenarms: Ist ja nicht nur dass das zu lange dauert (mit dem downloaden), kommt ja noch dazu, dass das nen Haufen Schotter kostet, dann ist die Platte irgendwann voll und ich muss irgendein anderes Game runterschmeißen was dann auch wieder Kohle gekostet hat.
Kommentar von Andy
[18-08-2003 23:48] 
Also wenn ich da so des alles les denk ich manchmal einige haben noch nichts über die ganzen TCPA Pläne gehört. Für mich passt das Phantom ganz genau in diese Pläne rein. Und mit TCPA sind die ganzen Raubkopier-Probleme der Hersteller ade. Heißer Tipp für unsere neue Zukunft: Windows Media Center Edition: Läuft nur auf ganz speziellen PC, mit ganz speziellen Kompontenten, ganz spezieller Software und versucht erneut einen MS Standard , der nicht zu anderen wie mpeg2 kompatibel ist, krampfhaft zu etablieren.
Kommentar von Arafat
[19-08-2003 11:21] 
Was hat das Phantom mit TCPA zu tun? Gar nichts. Alberto das durchschnittliche spiel hat wohl um die 700Mb das saugst du vollständig innerhalb von etwas über 2 stunden... mit ner 2Mbit leitung haste es in unter 1 stunde... und wenn du 1 mal für ein Spiel bezahlt hast kannst du es sicher so oft runterladen wie du willst, also ist auch löschen nicht so schlimm
Kommentar von NIN
[19-08-2003 16:46] 
700Mb pro Spiel ist aber schon ein bisschen wenig beim GCN gibs mit seinen 1.5Gb Discs schon öfter probleme und Entwickler müssen zwei Discs nehmen Das wird in Zukunft noch extremer bessere Grafik braucht mehr Speicherplatz und diese Konsole soll ja wohl gute Grafik bieten
Kommentar von AdamBeyer
[20-08-2003 17:19] 
was hat den bessere Grafik mit mehr Speicherplatz zu tun? verstehe da den Zusammenhang nicht.
Kommentar von NIN
[21-08-2003 15:47] 
Mehr Polygon und mehr und hochauflösendere Texturen brauchen mehr Speicherplatz
Content @ GU