Xbox » Tests » A » Alter Echo

Alter Echo

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...

Styl0rn!!!!!!!!11111111eins
Was auf dem ersten Blick vielleicht ein wenig komisch aussieht, wirkt auf dem zweiten Blick einfach nur stylisch. Denn dieses Spiel hat den Style für sich gepachtet, selten wurde so ein obskurer Grafikstil und so ein verrücktes Leveldesign so passend verpackt. Alles wirkt bunt, verrückt, leuchtend und absolut schräg, halt einfach wie ein Frosch auf LSD. Diesen Stil bleibt das Spiel die ganze Zeit treu und steigert sich zum Ende noch enorm. Wer auf ein absolut abgefahrenes Leveldesign steht und sich auch von einem fabrlichen Feuerwerk nicht abschrecken lässt, wird Alter Echo sofort ins Herz schliessen. Was aber noch mehr Style an den Tag legt, als das Spiel selber, sind die Boss-Kämpfe. Was die Jungs von Outrage Games bei den Zwischengegnern geschafft haben, schaffen die meisten Spiele nicht mal im Endboss-Fight. Das Treffen auf einen Boss dauert oft 30 Minuten oder länger und geht über mehrere Etagen und Angriffsstufen. Meistens sind die Kämpfe in drei oder mehr verschiedenen Stufen eingeteilt, in jeder dieser Stufen ändert der Gegner seine Taktik und so muss auch der Spieler darauf reagieren. Es dauert oft einige Anläufe, bis ihr die richtige Taktik gegen die Gegner gefunden habt, dann geht es aber alles relativ einfach von der Hand. Hier zeigt auch der Anzug seine Wichtigkeit, denn es kommt oft vor, dass ihr zwei oder mehr Morphformen im Kampf benutzten müsst. Man kann am Ende eigentlich nur sagen: Selten so viele und geniale Zwischengegner getroffen, wie in diesem Spiel.

Das Technische
Grafisch ist das Spiel sicher kein Meilenstein, aber wie schon so oft gesagt: Es ist stylisch. Von der technischen Seite kriegt die Grafik aber höchstens ein "Okay" und dies auch nur, wenn man ein Auge zudrückt.
Die Hintergrundmusik passt perfekt in das Spiel und der Beat lässt euch richtig in die Farbwelten von Alter Echo eintauchen. Die Sprachausgabe wurde in Englisch belassen und wird von einem deutschen Bildschirmtext begleitet. Hier zeigt sich auch besonders der Charme des Spiels, denn die Charaktere führen den ein oder anderen witzigen Dialog, Nevin ist halt ein alter Styl0r. Natürlich wird auch bei diesem Spiel Dolby Digital 5.1 unterstützt.

Fazit
Alter Echo ist sicher kein anspruchsvoller Titel, eher etwas zum Entspannen und Eintauchen in eine fremde Welt. Dies heißt aber nicht, dass das Spiel nicht fesselt, denn einmal angefangen, kann man kaum wieder aufhören. Leider hat das Vergnügen schon nach knappen acht Stunden ein Ende und man sieht sich dem Endgegner gegenüber. Diese kurze Spielzeit wird auch durch den etwas zu leichten Schwierigkeitsgrad und die fehlenden Rätseln negativ beeinflusst. Wer aber auf der Suche nach einem abgefahrenen Action Adventure ist und auch gegen gutes Action-Gameplay nichts einzuwenden hat, sei dieser Titel ans Herz gelegt.

 Autor:
Mathias Schult
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-