Xbox » Tests » B » Brute Force

Brute Force

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...

Halo-Killer oder nicht?
Brute Force ist ein solides Action-Spiel, dass sich vor der Konkurrenz nicht zu verstecken braucht. Die Taktikelemente sind durchaus brauchbar, wenn auch mehr drin gewesen wäre. Das Spiel macht sowohl allein oder im Cooperativen Modus einfach Spaß und ist für Fans dieses Genres auf jeden Fall einen Blick wert und auch ein Anspielen darf nicht gescheut werden. Die Spielzeit beträgt je nach Schwierigkeitsgrad 10-20 Stunden, auch davon abhängig, ob man sich allein durch die Menge schiesst oder die Gegner im Coop- Modus plättet. Durchaus ausreichend, denn gerade die Statistiken und der Coop-Modus schließen ein Wiederspielen nicht aus. Leider haben die Entwickler es nicht geschafft, auch die letzten kleinen Mängel zu entfernen (hauptsächlich das K.I.-Problem), dass den Spielspaß zwar nicht trübt, aber bestimmt auch ohne grosse Mühe hätte behoben werden können, da sich die Gegner ja nicht immer dümmlich benehmen. Alles in allem ein wirklich gutes Spiel, was zu fesseln weiß, aber eben doch nicht der besagte Halo-Killer ist. Es fehlt einfach der gewisse Kick und vor allem was die Story betrifft, hätte man sich wohl mehr Mühe geben können.

 Autor:
Stephan Rost
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-