Xbox » Tests » C » Colin McRae Rally 04

Colin McRae Rally 04

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...

Sexy?
Grafisch muss man den Titel wohl in zwei Bereiche teilen: Die Fahrzeugmodelle sind erstklassig, lassen an Detailreichtum kaum noch etwas zu wünschen übrig. Spiegelungen auf dem Lack, so er denn noch nicht vom Staub oder Schlamm bedeckt ist, sowie das detaillierte Schadensmodell lassen das Herz eines Rallyefans höher schlagen.
Schaut man jedoch mal abseits des Gefährts, erblickt man eine meist etwas karge Landschaft, mit eher mittelhoher Texturqualität. Dafür läuft das Renngeschehen flüssig und ausreichend schnell. Für Realismusfanatiker hervorzuheben ist natürlich noch die sehr nette Innenansicht, die einen schon fast erahnen lässt, wie sehr man in einem solchen Auto durchgeschaukelt wird.
Auch der Sound ist absolut in Ordnung. Musik dröhnt einem während eines Rennens nicht entgegen, welcher Rallyefahrer will das auch schon? Der (deutschsprachige) Beifahrer, der einem Kurven und besondere Gegebenheiten der Strecke ansagt, kann von der Qualität her aber überzeugen. Auch wenn er oft Zahlen und Richtungsangaben etwas schnell ausspuckt...

Fazit
Colin McRae Rally 04 macht das wieder gut, wo der Vorgänger enttäuscht hat. Da fragt man sich schon fast, warum es nicht gleich so gemacht wurde. Zumal am Fahrverhalten und der Grafik auch eher weniger geschraubt wurde. Trotzdem kann das Spiel Anhänger vollends überzeugen, schließlich stehen diesmal alle Autos zur Wahl. Schicke Strecken, ein motivierendes Meisterschaftssystem sowie die natürlich motivierenden Zeitfahrten überzeugen. Hat man zufällig noch Freunde zur Hand, können diese auch in den Vierer-Splitscreen mit einsteigen. Schade nur, dass Xbox Live nur dazu genutzt werden kann, Bestzeiten einzusehen und -tragen. Ansonsten sehr gelungene Umsetzung des Sports!

 Autor:
Tobias Prinz
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-