Xbox » Tests » D » Dark Summit

Dark Summit

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
Amok laufen oder Amok fahren?
Natürlich verfügt Dark Summit auch über einen Multiplayermodus. Dieser schlägt den von Amped um längen. Der Grund: Man kann gleichzeitig im Splitscreen spielen. Der Multiplayermodus bietet euch drei Modi:

  • Amokfahrt: Hierbei geht es darum, möglichst viele Gegenstände wie Kisten oder Dixie-Toiletten (wie man das halt von Skigebieten gewöhnt ist ;) ) zu zerschrotten
  • Halfpipe: In der Halfpipe müsst ihr beweisen, dass ihr bessere Tricks draufhabt als eure Gegner
  • Abfahrt: Hierbei geht es einfach darum, als erster die Ziellinie zu überqueren

Fazit
Mit Dark Summit ist die Xbox um ein solides Snowboardspiel mit Stärken und Schwächen reicher geworden. Wer zweifelt, zu welcher Alternative er greifen soll: Realitätsliebhaber und Grafikfetischisten sollten zu Amped greifen. Funsportler, Multiplayerfans und SSX Tricky-Liebhaber können unbedenklich zu Dark Summit greifen.

 Autor:
Simon Grötz
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-