Xbox » Tests » D » Dave Mirra Freestyle BMX 2

Dave Mirra Freestyle BMX 2

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Dave Mirra Freestyle BMX 2
Dave Mirra Freestyle BMX  2 Boxart Name: Dave Mirra Freestyle BMX 2 (PAL)
Entwickler: Acclaim Entertainment
Publisher:
Erhältlich seit: 01. März 2002
Genre: Sport
Spieler: 1-2
Features:
-

Z-Axis entwickelte die neuste Trendsportart-Umsetzung für die Xbox. Doch dieses Mal geht es nicht darum, sich mit dem Skateboard Respekt zu verschaffen, sondern auf einem BMX-Rad.

Pro Quest
Beginnen wir zunächst damit, den Spielmodus unter die Lupe zu nehmen.
Der Hauptteil des Spiel besteht aus dem sog. "Pro Quest", einem Karrieremodus, in dem ihr euch durch die Lösung von verschiedenen Aufgaben etc. Punkte verdienen müsst. Die Aufgaben sind anfangs noch recht abwechslungsreich, ähneln sich mit der Zeit aber zunehmend. Beispielsweise müsst ihr in jedem Level über irgendetwas grinden. In einem Level sind es die Leitern, die von euch umgekippt werden müssen, in einem anderen sind es bestimmte Wände, die warten von euch mit einem Wall Grind gestreift zu werden. Andere Aufgaben sind dann z.B. bestimmte Sprünge oder einfach Mindestpunktzahlen. Diese Aufgaben sind in vier Gruppen eingeteilt, wovon mindestens drei erfolgreich beendet werden müssen, um ein neues Level frei zu spielen. Die Gruppen wären im einzelnen Rookie, Amateur, Pro und Hardcore. Gemeint sind hiermit nicht etwa die Schwierigkeitsstufen, welche man vor einer Karriere festlegen kann, sondern, wie bereits erwähnt die Gruppe innerhalb eines Levels. Wenn man alle Herausforderungen und Aufgaben in dieser Gruppe absolviert hat kann man eine Gruppe hochsteigen.
Zusätzlich zu den normalen Herausforderungen gibt es in jedem Level und in jeder Gruppe noch die versteckten Aufgaben. Irgendwo im Level steht nämlich ein weiterer BMX Profi, vermerkt mit einem grünen Symbol über seinem Kopf, der euch dann erwartungsvoll eine neue Aufgabe gibt, die es zu bewältigen gilt.

Riesig

Gewaltig sind die Level bei Dave Mirra Freestyle BMX. Teilweise verliert man schon fast die Orientierung. Bereits das erste Level bietet sehr viel Abwechslung und man merkt wie viel Mühe in das Leveldesign hineingesteckt wurde. Sehr hügelige Strecken mit zahlreichen kleinen Häusern, unzähligen Pipes und vielen Überraschungen sorgen für astreine Kurzweile. So erwarten euch neben zahlreichen befahrbaren Ramps auch Baustellen, Wasserrutschen und sogar Swimmingpools.
Auf den Straßen und Highways erwarten euch außerdem Autos und Fahrzeuge, denen ihr besser aus dem Weg gehen bzw. fahren solltet.
An den Leveln gibt es eigentlich kaum etwas auszusetzen, hier hat Z-Axis bewiesen, dass es nicht immer 0815 Skate Parks etc. sein müssen sondern hat diese auch mal in etwas "exotischere" Umgebungen transferiert. Insgesamt könnt ihr mit eurem BMX- Rad 8 Leveln einen virtuellen Besuch abstatten. Diese unterscheiden sich erfreulicherweise stark voneinander. So führt euch euer Weg u.a. zu einem Wasserpark, einem Parkhaus am Flughafen und sogar nach Venedig.

 Autor:
Domink Grötz
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-