Xbox » Tests » D » Die Sims

Die Sims

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...

Money makes the world go round
Geld regiert die Welt - dieser Grundsatz gilt auch bei den Sims. Regelmäßig liegen Rechnungen im Briefkasten. Können diese nicht beglichen werden, bekommt ihr Besuch vom Gerichtvollzieher, der euer Mobiliar pfändet. Deshalb ist es nötig, sich früher oder später via Zeitung oder PC einen Job zu suchen. Dabei stehen euch verschiedene Branchen zur Verfügung. Habt ihr euch für eine entschieden, erscheint jeden Tag um eine bestimmte Uhrzeit ein Auto, um euch abzuholen. Seid ihr außer Haus, wird die Zeit gerafft.
Natürlich fangt ihr erstmal als billige Arbeitskraft an. Um an mehr Geld zu kommen und seinen Lebensstandart zu erhöhen, ist deshalb eine Beförderung unumgänglich. Da Hochschlafen leider nicht möglich ist, müsst ihr dafür an euch arbeiten. Neben guter Laune am Arbeitsplatz ist auch eine bestimmte Anzahl an Freunden und besonderen Fähigkeiten, die man zuhause erlernen kann, nötig, um in der Karriereleiter empor zu steigen. Musizieren oder Malen fördert die Kreativität, während Krafttraining hingegen den Körper stählt. Leider sucht man freie Tage, um sich anderen Aktivitäten zu widmen, vergebens - wer wiederholt blau macht, fliegt raus.

All diese Freiheiten sind im konsolenexklusiven Karrieremodus, der sich unter dem Menüpunkt "Ein Leben von A-Z" verbirgt, etwas beschnitten. In dieser Spielvariante kommt ihr nämlich nur weiter, wenn ihr bestimmte Levelziele erledigt. So wohnt ihr zum Beispiel anfangs noch bei eurer Mutter und müsst euch um auszuziehen erstmal Geld bei ihr borgen. Doch damit eure Erzeugerin ordentlich die Kasse klingeln lässt, heißt es erstmal ihre Gunst zu erwerben. Dies geschieht, indem ihr den seit Ewigkeiten defekten Fernseher repariert. Ist dies getan und Mami befriedigt, steht der Weg in die weite Welt offen. Später müsst ihr unter anderem eine bestimmte Stufe auf der Karriereleiter erklimmen, eine Party schmeißen oder bei reichen Freunden die Putzfrau spielen.

Ebenfalls nur auf der Konsole zu finden ist der 2-Spieler Modus. Hier werdet ihr und ein Mitspieler vor einige kurzweilige Aufgaben gestellt. So müsst ihr zum Beispiel so schnell wie möglich Freundschaften mit anderen Sims schließen oder euch innerhalb eines Zeitlimits bei den meisten Leuten einschleimen, um ihnen Geld abzujagen. Leider gibt es weder einen 4-Spieler Modus, noch Xbox-Live Support.

 Autor:
Simon Joost
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-