Xbox » Tests » D » Dungeons & Dragons Heroes

Dungeons & Dragons Heroes

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...

Tolle Action, null Spannung
Neben dem ganzen Gemetzel müsst ihr immer wieder kleine Aufgaben für NPCs erledigen. Der Shopbesitzer Rik zum Beispiel verrät euch, wo sich vier verschiedene Kristalle befinden, die er gern hätte. Als Gegenleistung erhaltet ihr Gegenstände oder Hinweise, welche nützlich für eure weitere Mission sind. Diese Ereignisse werden euch in Randsequenzen gezeigt, die aber weder Spannung aufbauen können, geschweige denn gut aussehen. Für gewonnene Gefechte erhält euer Alter Ego neben Gold auch Erfahrungspunkte. Diese könnt ihr in neue Fähigkeiten, wie etwa neue und stärkere Attacken oder größere Zauber, stecken. Zusätzlich hinterlassen gefallene Gegner nützliche Gegenstände. Ein neues Schild, stärkere Rüstung und effektivere Waffen sind in eurem Inventar immer willkommen. Dort rüstet ihr eure Figur mit neuen Waffen oder besserem Outfit aus. Mit dem gesammelten Gold dürft ihr beim nächsten Händler kräftig neue Waffen, Rüstung oder Tränke einkaufen. So seid ihr bestens gegen die nächste Horde an Kreaturen gewappnet.

Wer das Abenteuer nicht alleine bestehen will, darf sich mit bis zu vier Freunden auf den Weg machen. Das klappt bestens und lässt den Spielspaß ins Unermessliche steigen. Leider funktioniert das ganze nur offline. An einer Online-Funktion wurde gespart. Schade, denn eine Live-Funktion wäre sicherlich die Krönung gewesen.
Szenarien, wie auch Gegner sind schön dargestellt. Leider ähneln oder wiederholen sich Letztere im Spielverlauf zu sehr. Hier würde man sich etwas mehr Abwechslung wünschen. Um in den Genuss der wirklich gelungen Grafik zu kommen, habt ihr die Möglichkeit, mit dem rechten Stick die Kamera näher an das Geschehen heran zu bringen. Zwar sehen so die Kämpfe interessanter und schöner aus, doch lässt sich so auch schwerer der Überblick behalten. Zudem kommen gelegentlich Ruckler zum Vorschein, welche nach einer gewissen Zeit wirklich nervig sein können. Egal ob Feuerbälle oder Eiszauber, die Effekte sind wirklich gelungen. Auch die Animationen der Charaktere und Kreaturen sind durchaus ansehbar. Dafür sind die Zwischensequenzen nur Mittelmaß geworden.

Fazit
D&D Heroes ist nicht nur was für RPG- Knechte. Zwar wird die Story schwach rübergebracht, doch dafür wird man mit tollen Kämpfen und Effekten belohnt. Ähnlich wie bei Diablo macht auch hier das Aufrüsten des Helden ungeheuren Spaß. Die Szenarien sind in Ordnung, leider ist die Menge an verschiedenen Gegnerarten etwas bescheiden. Alles in einem ist Atari ein ordentliches Action-RPG gelungen, das auch Neulingen Spaß machen wird.

 Autor:
Carlos Mancebo
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
4.5