Xbox » Tests » F » Fuzion Frenzy

Fuzion Frenzy

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Fuzion Frenzy
Fuzion Frenzy Boxart Name: Fuzion Frenzy (PAL)
Entwickler: Blitz Games
Publisher: Microsoft Game Studios
Erhältlich seit: 14. März 2002
Genre: Action
Spieler: 1-4
Features:
Rumble

Partyspiel ohne Ende
Partyspiele sind im Allgemeinen eine lustige Sache. Titel wie Marioparty 1 und 2 gehören zur Referenz des Genres, soweit man es überhaupt ein eigenes Genre nennen kann. Auch Microsoft wollte seinen Teil dazu beitragen und schickte das Game Fuzion Frenzy ins Rennen. Entwickeln ließen sie es von in der Spieleschmiede von Blitz Games, welche z.B. auch die Mumie 2 für die PS2 entwickeln.

Worum geht’s hier überhaupt?
Was zur Hölle ist ein Partyspiel? Nun ja, prinzipiell geht es darum, Spaß zu haben. Und genauso, wie es auf einer Party mit einer Person kaum lustig wird, potenziert sich der Spaßfaktor bei Fuzion Frenzy mit der steigenden Anzahl der Mitspieler.

Ähnlich wie bei anderen Genrevertretern, geht es im Wesentlichen um die Bestreitung der verschiedenen Minispiele. Von denen gibt es immerhin 45 Stück. Einige Klassiker sind auch vertreten: So findet man z.B. eine recht hektische Snake-Variante, bei der man auf kleinen Flitzern versucht, mit seinem Schweif gegnerische Fahrzeuge einzukreisen. Auch klassisch: Jeder steuert eine Kugel auf einer Plattform, und es geht darum die Gegner in den Abgrund zu rollen. Dass diese Spiele gegen Computergegner schon irgendwie witzlos sind, leuchtet ein. Darum sollte man nur zu diesem Spiel greifen, wenn man auch mehr als einen Controller besitzt.

Brot und Spiele
Die Spiele an sich haben oft das gleiche Grundprinzip, nur leicht abgewandelt. So gibt es einige Varianten die z.B. auf Snake aufbauen. Oft geht es auch darum, bestimmte Gegenstände einfach nur in verschiedenen Arenen zu sammeln, oder zusätzlich noch zu einem bestimmten Ziel zu transportieren. Lustig sind die DJ-Contests, wo man mit Tastenkombinationen immer schneller werdende Samples nachspielen muss. Außerdem gibt es noch einige Prügelvarianten, die verschiedensten Wettrennen, Kugelspiele usw. Einige der Minispiele ähneln sich teilweise so stark, dass es übertrieben ist, hier von verschiedenen Games zu sprechen. Meist ist das Spielprinzip nur minimal abgewandelt und findet in einer anderen Arena statt. Die verschiedenen Arenen befinden sich in einer futuristischen Stadt, welche wiederum in sechs verschiedene Zonen aufgeteilt ist. Diese sind im einzelnen:

 Autor:
Simon Grötz
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-