Xbox » Tests » H » Harry Potter: Quidditch WM

Harry Potter: Quidditch WM

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Harry Potter: Quidditch WM
Harry Potter Quidditch WM Boxart Name: Harry Potter: Quidditch WM (PAL)
Entwickler: EA
Publisher:
Erhältlich seit: 07. November 2003
Genre: Sport
Spieler: 1-2
Features:
keine

Erst vor kurzem erschien das neuste Abenteuer des nunmehr wohl bekanntesten Zauberlehrlings: Harry Potter. Genau der richtige Zeitpunkt, um ein Harry Potter Spiel unter die Leute zu bringen und genau das dachte sich wohl auch Electronic Arts. Dass es diesmal nicht um den Kampf gegen das Böse geht, verrät uns schon der Name des Spiels. In Harry Potter: Quidditch Weltmeisterschaft dreht sich alles um den populären Hexen- und Zauberer-Sport selbst. Ob das Spiel mehr zu bieten hat, als nur einen Namen, klären wir für euch in unserem Test.

Flieg, Besen, flieg…
Hat sich nicht jeder schon mal gewünscht, als kleines Kind mit dem Besen durch die Lüfte zu fliegen? Jetzt habt ihr die Möglichkeit dazu: in Harry Potter: Quidditch Weltmeisterschaft. Euer Ziel, wie sollte es anders sein, ist es, den Weltmeistertitel zu gewinnen. Dazu müsst ihr mit eurem siebenköpfigen Team, welches aus drei Jägern, zwei Treibern, einem Sucher und einem Hüter besteht, am Ende der Saison den Hogwarts- Quidditch- Pokal euer Eigen nennen dürfen. Habt ihr diese noch leichte Hürde hinter euch gebracht, erhaltet ihr die Einladung, an der Quidditch Weltmeisterschaft teilnehmen zu dürfen. Dort warten die besten Spieler aus insgesamt neun internationalen Top-Teams darauf, von euch besiegt zu werden. Mit welchem Team ihr auf Titeljagd geht, bleibt euch überlassen. Zur Auswahl stehen unter anderem Länder wie das regnerische England, das sonnige Spanien oder das traditionelle Japan.

Quidditch - das Spiel
Wie oben erwähnt besteht ein Team aus sieben Spielern, die alle unterschiedlichen Aufgaben unterliegen. Da hätten wir zum einen die drei Jäger im Team, welche man mit den Stürmern im Fußball vergleichen kann. Ihre Aufgabe ist es, so viele Quaffel wie möglich durch einen der drei Torringe zu schießen.
Auf dem 160 Meter langen Spielfeld wird mit vier Bällen gleichzeitig gespielt. So sind da zum einen die zwei verzauberten Klatscher. Diese haben jeweils einen Durchmesser von 25 cm und sind aus massivem Eisen hergestellt. Sie jagen den am nächsten fliegenden Spieler und versuchen, diesen vom Besen zu schupsen. Der dritte Ball ist der Quaffel, der mit dem runden Lederball aus dem Fußball vergleichbar ist. Dieser muss von den Jägern durch die Torringe befördert werden. Torringe gibt es gleich drei auf jeder Seite des Spielfeldes. Der wichtigste aller Bälle ist allerdings der Goldene Schnatz. Dieser hat die Größe einer Walnuss und ist zudem mit Flügeln ausgestattet. Ebenfalls durch einen Zauber versucht dieser, sich so lange wie möglich nicht von einem Sucher fangen zu lassen. Gelingt es einem Sucher nach wilder Verfolgungsjagd dennoch, ihn zu fangen, hat dessen Team die Partie meistens gleich gewonnen.

 Autor:
Carlos Mancebo
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
7.5