Xbox » Tests » L » Loons - The Fight For Fame

Loons - The Fight For Fame

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...

Klingt immer noch lustig? Nun ja ist es aber größtenteils nicht. Die Kollisionsabfrage ist eine Qual, das Zielen ist so gut wie unmöglich und von der trägen Steuerung rede ich lieber überhaupt nicht. Oft genug passiert es dass man sich irgendwo verhackt und wieder mühsam umdrehen muss. Außerdem ist es anfangs reine Glückssache einen Feind mit einer Waffe zu treffen, da die Steuerung wie schon erwähnt extrem träge und ungenau ist. Auch die Sonderaktionen sind nicht mehr als störende Abwechslung. In vielen Levels ist es gar so, dass ihr erst eine bestimmte Sonderaktion spielen müsst, bevor ihr euren Gegner fertig machen dürft. Das ganze läuft dann so ab, dass man versucht den Mitspieler zwar zu schlagen, ihm aber eine gewisse Restenergie bzw. Beliebtheit zu lassen, damit er nicht vorzeitig das zeitliche segnet. Denn wer hier zu voreilig zuhaut verliert, obwohl er an sich gewonnen hat. Sehr nervend also.

Noch zu erwähnen sind die Minispiele die ab und zu absolviert werden müssen. Spaß macht hier vor allem ein Snake Verschnitt für mehrere Spieler; d.h. ihr galoppiert auf einem Stier durch eine Arena und dürft nicht in die Spur der anderen drei Teilnehmer laufen, sonst habt ihr verloren. Gott sei Dank dürfen die Minispiele später auch einzeln aus dem Menü aufgerufen werden.

Spaß für die ganze Familie
Wer sich erstmal an die oben genannten Eigenheiten gewöhnt hat, wird sicherlich eine Zeit lang seinen Spaß haben, auch wenn man das ganze Spiel an einem Tag durchzocken könnte. Vor allem für die jüngeren Semester, eben im Zeichentrickalter ;), ist das Spiel sehr unterhaltsam u.a. wegen der Nähe zur TV-Serie. So unterhalten die Spielfiguren mit lustigen Sprüchen und auch die Grafik sieht sehr "cartoonig" aus. Wer jedoch ein Spiel mit Tiefgang und langer Spielzeit sucht ist bei Loons definitiv falsch.

Es sei denn man steht auf Partyspiele und hält regelmäßig mit 1-3 Freunden Spieleabende ab. Denn im Multiplayer steigt der Spielspaß auch noch mal deutlich an, wie bei fast jedem Spiel. Gerade für Familien scheint Loons dank der Gewaltfreien und niedlichen Darstellung prädestiniert.

Fazit
Kein Spiel für die breite Spielermaße. Die meisten werden eher einen Nervenzusammenbruch als ein paar vergnügliche Stunden erhalten. Dennoch vor allem im Mehrspielermodus kurzzeitig spaßig. Einzelspieler ist jedoch eher abzuraten. Nur die jungen und junggebliebenen dürften wegen der beliebten Filmstars ihre Freude an Loons haben.

 Autor:
Felix Krupar
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-