Xbox » Tests » M » Magic The Gath. Battlegrounds

Magic The Gath. Battlegrounds

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...

Die Zaubereffekte, Figuren und auch die restliche optische Aufmachung sind schön anzusehen und bringen Stimmung, sind aber keineswegs auf dem neusten Stand der technischen Möglichkeiten. Auch die Areale bieten optisch schon nach wenigen Kämpfen wenig Neues. Dafür dürft ihr schöne flüssige Gefechte bestreiten. Soundtechnisch werden die Kämpfe mit unsensationeller Hintergrundmusik begleitet, da nützt auch Dolby Digital recht wenig. Die Geräuschkulisse schafft es ebenso wenig, das Gesamtbild und somit die Wertung zu verbessern.

Fazit
Ich spiele eher selten irgendwelche Kartenspiele und das wird sich auch in naher Zukunft nicht ändern. Da konnte auch die recht gelungene technische Umsetzung nichts daran ändern. Hat man erstmal die Tricks raus, kann das Spiel durchaus Spaß machen. Besonders online, gegen andere Spieler, hat es seine Reize. Aber warum muss ich erstmal die gesamten Solo-Missionen absolvieren, um an alle Zaubersprüche zu gelangen? Zu oft flog mein Gamepad voller Frust dem Boden entgegen. Ein einstellbarer Schwierigkeitsgrad wäre hier wirklich willkommen gewesen. Selbst Fans des Kartenspieles sollten den Titel vor dem Kauf erstmal antesten. Allen Anderen kann ich davon nur abraten.

 Autor:
Carlos Mancebo
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-