Xbox » Tests » N » NBA Live 2004

NBA Live 2004

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...

Vorsicht, Erdbeben!
So schön die Neuerungen auch sein mögen, so schlimm sind die teils heftigen Ruckler in manchen Kameraansichten. So gut wie jedes Mal wenn ein Team gepunktet hat und sich somit die Kamera um 180° dreht, kommt es zu kurzen aber doch heftigen Ruckeln. Da schaut man sich schon mal um, ob nicht doch ein Erdbeben schuld für das verwackelte Bild ist. Fehlanzeige! Das ist zwar nicht spielstörend, aber dennoch nervig und technisch einfach unnötig. Hier wurde ganz klar geschlampt.
Dafür kann aber der Sound wieder mit mächtigen Bässen und coolen Rhymes auftrumpfen. Der klasse HipHop Soundtrack ist Electronic Arts wieder einmal mehr als gelungen. Neben exklusiven Tracks von bekannten Rapgrößen, begrüßt uns Welthit "Right thurr" von Chingy herzlichst und stimmt uns somit auf die kommenden Stunden B-Ball ein.

Fazit
Einfach Klasse, das neue NBA Live 2004. Die neuen Angriffsmöglichkeiten bringen mehr Taktik ins Spiel und die vielen Moves sehen einfach cool aus. Schade, dass in Sachen Grafik so geschlampt wurde. Es sieht zwar nicht schlechter aus, als der Vorgänger, kann diesen aber auch nicht übertrumpfen. Dazu kommen die teils heftigen Ruckler während des Spiels, die einen wirklich nerven können. Zum Glück ist die Musikuntermalung einfach einsame Klasse, sofern man natürlich HipHop mag. Alles in einem ist die neuste Folge simulationslastiger und kann durchaus überzeugen. Für die Top Bewertung fehlt uns allerdings noch die Live Unterstützung. Alle Fans des US-Sportes können beruhigt zugreifen.

 Autor:
Carlos Mancebo
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-