Xbox » Tests » P » Phantasy Star Online I & II

Phantasy Star Online I & II

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Phantasy Star Online I & II
Phantasy Star Online Episode I & II Boxart Name: Phantasy Star Online I & II (PAL)
Entwickler: Sega Sonic Team
Publisher: Atari
Erhältlich seit: 28. Juni 2003
Genre: Rollenspiel
Spieler: 1-4
Features:
Xbox-Live
Pay for Play
Phantasy Star Online 1&2 ist der erste Xbox Live Titel, der euch zusätzlich zur Kasse bittet. Monatlich werden für das Spiel 8,95 Euro fällig und liegt damit nur knapp unter den Preisen von MMORPGs. Dem Spiel bei liegen 60 kostenlose Testtage, somit könnt ihr fast zwei Monate lang Phantasy Star Online testen. Abgebucht wird der Betrag über die Kreditkarte, die ihr bei der Xbox Live Anmeldung angegeben habt.

Auf die inneren Werte kommt es an
Man sieht, wo Phantasy Star Online seine Wurzeln hat und zwar auf der Dreamcast. Grafisch ist das Spiel sicher kein Meilenstein und auch die Präsentation der Menüs zeugen nicht von einem aktuellen Zeitgeist. Die Menüs sind wohl hauptsächlich dafür da, um durch das Spiel zu dirigieren, jedoch ist es sicher nicht gut für ein Spiel, wenn der erste Eindruck schon ein wenig verstaubt wirkt. Dies zieht sich leider das ganze Spiel über hindurch und man fühlt sich bei der Menüführung und Charakteranzeigen an gute alte RPGs auf dem SNES erinnert. Wer bei anderen Spielen, wie zum Beispiel Star Wars Galaxies, stundenlang mit der Erschaffung seines Charakter verbracht hat, wird bei PSO leider arg enttäuscht. So könnt ihr wohl einige optische Änderungen an euren Charakter vornehmen, jedoch ist die Auswahl an verschiedenen Styles sehr beschränkt. Dies führt leider nicht nur dazu, dass die Identifizierung mit dem Charakter schwerer fällt, sondern man trifft auch häufig Leute, die genauso aussehen, wie man selber.

Epische Story?
Zu einem guten RPG gehört auch eine epische Story, die den Spieler in den Bann zieht. Phantasy Star Online scheint es nicht für nötig zu befinden und so wird euch doch eine eher lasche Story aufgetischt: Die Menschheit schickt Raumschiffe ins Weltall, um neue Welten zu erschließen. Das Raumschiff mit dem Namen "Pioneer I" trifft als erstes in der neuen Welt an und macht sich gleich an die Arbeit, eine neue Heimat zu errichten. Die Nachhut mit dem Namen "Pioneer II" kommt kurze Zeit später an, kurz vor dem Eintreffen von der Nachhut ereignet sich eine Explosion auf dem Planeten. Die Aufgabe vom Spieler ist es nun, aufzuklären, was auf dem Planeten passiert ist. Leider rückt die Story während des Spieles immer mehr in den Hintergrund, bis sie am Ende ganz in Vergessenheit geraten ist. Wer bei Phantasy Star Online ein echtes Rollenspiel mit massenhaft Story, Quest und NPCs erwartet, wird leider enttäuscht, es spielt sich mehr wie ein Hack n Slay.

 Autor:
Markus Rang
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
8.0