Xbox » Tests » P » Phantasy Star Online I & II

Phantasy Star Online I & II

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...

Das Spiel
Ihr bzw. euer Charakter wandert durch die großen Welten von Phantasy Star Online, die jeweils in verschiedene thematische Abschnitte unterteilt sind. Alleine oder mit Freunden könnt ihr so einfach in die Gebiete gehen und euch bis zum Endgegner durchschlagen, oder ihr nehmt einen bestimmten Auftrag an, den ihr in der Stadt erhalten könnt. Diese Streifzüge lassen nicht nur euer Expansions-Konto steigen, sondern ihr erhaltet auch noch das ein oder andere brauchbare Item für euren Krieger. Auf den ersten Blick sehen die Kämpfe nicht sehr taktisch aus, jedoch werden die Gegner später immer schwerer und da braucht das Team schon eine anständige Taktik. Hier zeigt sich vor allem das Headset als sehr praktisch, denn damit ist es kein Problem, seinen Teamkameraden Anweisungen zu geben. Leider gibt es hier aber das Problem, dass die Sprachübertragung oft eine kleine Verzögerung hat und dies bei manchen Kämpfen schon arge Probleme bereiten kann. Mit diesem Spielprinzip wird vor allem der Jäger und Sammler Trieb geweckt und sorgt so für eine recht hohe Langzeitmotivation.

Die Technik
Grafisch ist das Spiel nicht mehr auf aktuellem Niveau, aber das ist bei so einem Titel auch nicht so entscheidend. Die Texturen wirken verwaschen, die Lichteffekte sind sehr plastisch und vor allem der Polycount der Charakter lässt zu wünschen übrig.
Der Sound ist dagegen immer noch so genial wie vor einigen Jahren beim Original. Die Hintergrundmusik passt sich dem Szenario an und verwöhnt das Ohr mit sehr schönen Klängen. Bei den Soundeffekts gibt es auch nicht viel zu bemängeln, sie hören sich so an, wie man es sich vorstellt und dies auch noch in einer überraschend guten Qualität.

Nicht alles was glänzt ist Gold
Leider ist auch dieses Spiel nicht ganz frei von Schwachpunkten. Was mich persönlich sehr gestört hat, waren die Schnitzer im Gameplay. So ist zum Beispiel eine Flucht immer möglich. Das führt dazu, dass sobald die Gegner euch angreifen, ihr in einen anderen Raum gehen könnt, ohne dass die Gegner euch verfolgen. Wenn die Gegner dann wieder in ihre Grundposition gegangen sind, könnt ihr einfach wieder in den Raum marschieren und fleißig weiter ballern. Ein weiteres Problem ist die eher schlechte Nutzung von den Xbox Live Features. So kommt es öfters vor, dass ihr bei der Sprachübertragung eine starke Verzögerung habt, oder ein sehr nerviges Rauschen.

Fazit
Phantasy Star Online ist so ein typisches Spiel, das man entweder liebt oder hasst. Die einen können Hunderte Stunden in die Welt abtauchen und ihren Charakter bis zum Exzess aufleveln mit dem Gedanken, immer neue Items zu bekommen. Die anderen werden sich nach zehn Minuten abwenden und das sehr einseitige Spielprinzip kritisieren. Wer bei Phantasy Star Online ein MMORPG oder ähnliches erwartet, wird enttäuscht sein, wer seine Erwartungen jedoch nicht zu hoch steckt und schon mit Spielen wie Diablo seinen Spaß hatte, wird mit Phantasy Star Online sehr viele lustige Stunden verbringen können.

 Autor:
Markus Rang
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
8.0