Xbox » Tests » Q » Quantum Redshift

Quantum Redshift

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...

The Chosen
Jeder Charakter nimmt aus einem bestimmten Grund am Rennen Teil. Die einen aus Rache, die anderen aus Selbstbestätigung. Jede Figur hat aber ihren speziellen Kontrahenten, den so genannten "Nemesis". Mit ihm befindet sie sich in ganz besonderem Konflikt. Der Nemesis fährt jedes Rennen mit, welches Sie fahren. Und einmal in jeder Meisterschaft ist es Ihre Aufgabe, im Duell gegen ihn anzutreten. Dazu begeben Sie sich mit ihm auf seine "Hausstrecke". Sobald sie dann den Konkurrenten besiegt haben, ist nicht nur die jeweilige Meisterschaft beendet, sondern wird dieser, wenn Sie das erste Mal einen Nemesis in der Amateurliga besiegen, auch gleich als neuer, anwählbarer Charakter freigeschaltet.

Mit Waffen zum Sieg
Die Flitzer sind mit zwei Waffensystemen ausgestattet: Die zielsuchenden Waffen und die Waffen ohne automatische Zielaufschaltung. Zudem steht ein Schutzschild zur Verfügung, welches sich vor einem Angriff aufbauen lässt, um Schäden an dem Gleiter zu vermeiden oder um nicht ausgebremst zu werden. Weiterhin lässt sich -zeitlich begrenzt - ein Turbo Boost aktivieren, mit dem Sie aus Kurven heraus beschleunigen oder aber auf Geraden an den Konkurrenten vorbeiziehen können. Die Waffensysteme sind bei jedem Gleiter einzigartig. Um sie aber überhaupt nutzen zu können, müssen Sie Power-Ups einsammeln, die über die ganze Strecke verteilt sind. Mit ihnen lassen sich Waffen und Schilde aufladen. Allerdings gelingt es nur sehr selten einen Gegner komplett aus dem Rennen zu werfen, indem man ihn völlig zerstört. Aber wenigstens können Sie den Gegner mit Ihren Waffen ausbremsen oder von der Fahrbahn drängen, um zu überholen. Nachdem Sie ein Rennen gewonnen haben, errechnet Ihnen ein spezielles Punkteverfahren das Preisgeld, welches sich u.a. aus den eingesammelten Power-Ups, der Platzierung und dem angerichteten Schaden an Gegnern zusammensetzt. Für dieses Preisgeld können Sie sich Waffen-, Schild- oder Boostupgrades kaufen. Während die Schildupgrades eine höhere Konsistenz der Gleiterhülle bewirken und man mit dem Boostupgrade eine zeitliche Verlängerung des Boostes bekommt, bewirkt ein Waffenupgrade die nächste Stufe der Waffe. Sobald Sie die Waffen und den Schild mit drei Ugrades auf das Maximum gebracht haben, können Sie sich die Spezialwaffe eines jeden Gleiters zulegen. Diese Waffe ist wieder von Gleiter zu Gleiter einzigartig - und mörderisch. Wenn Sie beispielsweise mit der schönen Tara Vivas fahren und die Spezialwaffe erwerben, erhalten sie eine richtige "Fire and forget"-Waffe: Mittels Atomrakete befördern Sie einen aufgeschalteten Gegner ins Jenseits - inklusive Atompilz, versteht sich.

 Autor:
Benjamin Schneider
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-