Xbox » Tests » R » Rallisport Challenge

Rallisport Challenge

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Rallisport Challenge
RalliSport Challenge Boxart Name: Rallisport Challenge (PAL)
Entwickler: Digital Fiction
Publisher: Microsoft Game Studios
Erhältlich seit: 14. März 2002
Genre: Racer
Spieler: 1-2
Features:

Mit Rallisport Challenge kommt das erste "Gelände" Renn- Spiel für die Xbox. Eure Aufgabe ist es euch durch die verschiedenen Cups etc. zu fahren und natürlich zu gewinnen.

Ready, Set, GO!
Der Startschuß ist gefallen. Nachdem ihr euch für einen Modus entschieden habt (Einerseits gibt es die Karriere, wo ihr hintereinander Rallyes fahrt, und mit steigender Punktzahl immer mehr Cups und somit auch Strecken freischalten könnt. Auf der anderen Seite wäre da noch die Auswahl Einzelrennen), geht es direkt auf die Piste. Ihr habt die Möglichkeit, aus über 48 Strecken zu wählen. Alle diese Strecken sind in Bereiche eingeteilt: klassische Rallye über eine normale abgesperrte Straße, die Bergfahrt, Eisstrecken und last but not least die Gelände Rallye, eine Strecke mitten im Gelände :)

Bin ich schon drin?
Diesen Spruch fragte ich mich beim Test sehr häufig. Rallisport Challenge besitzt einen unglaublichen Detaillreichtum. Euer komplettes Auto interagiert mit der Strecke wunderbar. Fahrt ihr beispielsweise auf Sand, so hinterlässt euer Auto in der Zeit, in der die Reifen (logischerweise) ein wenig durchdrehen, eine Fahrrinne aus Sand. Dabei hat man das Gefühl, diese würde sich regelrecht bilden bzw. fallen. DAS Highlight aber überhaupt bildet für mich das Eisrennen. Scheint die Sonne auf das spiegelglatte aber realistisch raue Eis, scheint euch eine wunderschöne Reflexion ins Auge.
Leider hat man sich mit dem Gestalten der Umgebungen und vor allem mit dem, was außerhalb der Strecke vor sich hinvegetiert, in manchen Fällen nicht so viel Mühe gemacht wie beispielsweise mit den Lichtreflexionen..

Stark rechts, Leicht links, Ecke rechts...
Rallye Sport Challenge ist ein sehr schnelles und rasantes Spiel. Und von diesem Speed bekommt ihr als Fahrer sehr viel mit. Abhilfe, um mit diesem Speed klarzukommen, schafft die "Pace" Hilfe. Aus diversen anderen Rennspielen bekannt, gibt sie euch an was für Hindernisse und Schikanen euch als nächstes erwarten. Vor allem bei der Motorhauben- oder der Stoßstangen-Ansicht habt ihr das Gefühl, ihr säßet tatsächlich in eurem aufgemotzten Rallye Auto drin. Neben diesen eben genannten stehen euch im Spiel einige weitere Kamera Perspektiven zur Verfügung. Kritikpunkt ist hier, dass sich diese Ansichten teilweise nur um minimale Details unterscheiden. Die Steuerung eures Vehikels erweist sich im Gegensatz zu Project Gotham Racing als einfacher. Vor allem bei langsameren Strecken sollte es keine Probleme geben. Die Situation auf den meisten, schnelleren Kursen sieht da schon etwas anders aus. Wer hier mit Bleifuß in eine Kurve fährt, der wird merken, dass Rallisport Challenge nicht nur aus Arcade-Elementen besteht. Euer Wagen dreht durch, das Heck bricht aus und ihr stattet dem Graben somit einen unsanften Besuch ab.

 Autor:
Dominik Grötz
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-