Xbox » Tests » Y » Yager

Yager

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...

Für weitere Fragen konsultieren sie bitte Ihre Bedienungsanleitung, selbst konfigurieren fällt nämlich leider flach. Obwohl es sicher kein Problem gewesen wäre eine derartige Option anzubieten, zumal diese in Fall von Yager auch nicht so unnütz wäre wie bei manchen Jump´n Run, bei dem man zwischen Hüpfen und Springen wählen kann. ;)

Soll es das schon gewesen sein?
Ansonsten zu erwähnen ist dass es für jedes Level eine Statistik gibt, in der Treffergenauigkeit, Abschüsse, Gesundheit, etc. angezeigt werden. Auch über vorhandene und absolvierte Bonuseinsätze wird Auskunft gegeben. Neben der Spielstatistik, mit der man immer bestens informiert ist, kann man sich die Schiffsdatenbanken von Freunden und Feinden anschauen, soweit man verschiedenes im Spiel geschafft hat. In der Schiffsdatenbank kann man sich die jeweiligen Maschinen, Schiffe, etc. genau anschauen. Darüber hinaus wird über jedes einzelne Auskunft gegeben und man kann stufenlos zoomen sowie per Knopfdruck eine Animation des jeweiligen Vehikels starten.
Statt dieser unglaublich interessanten Features hätte man sich lieber einem Multiplayer mit X-Box Live Unterstützung zuwenden sollen, denn das Spiel scheint wie gemacht für fröhliche Schlachten mit Freunden. Allerdings soll man auch nicht zu viel erwarten, denn für einem möglichen Nachfolger müssen schließlich auch noch Kaufgründe gefunden werden.

Fazit
Yager ist ein potentieller Hit, ein Spiel, dass man mit gutem Gewissen empfehlen kann. Die Story ist fesselnd und durch die Sound und Grafikkulisse sowie den Luftschlachten entsteht eine stimmige Atmosphäre, die das Spiel auf Dauer nicht eintönig werden lassen und immer wieder den Nervenkitzel zum aufkeimen anregen. Der Schwierigkeitsgrad ist für Fortgeschrittene und Profis geeignet. Vor allem in den späteren Missionen kann der Frustpegel schnell steigen, da man nach dreimaligem Ableben seine Continues verwürgt hat und dann die beiden Frustwörter "Game Over" über seine Mattscheibe flimmern sieht. Das hat zur Folge, dass man das jeweilige Level wieder von vorne beginnen muss, egal ob man nun schon einen Checkpoint erreicht hatte oder nicht.

 Autor:
Stephan Rost
Testbericht
Zur Screengalerie
Screenshots:
Leserwertung:
-