Xbox » Vorschau » F » F1 2001

F1 2001

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
Boxenstopp!
Eine Neuerung in F1 2001 gegenüber Vorgängern ist der Boxenstopp. Wahlweise könnt ihr einstellen ob dieser automatisch vom Computer bzw. der xbox übernommen wird oder aber ihr steigert den Schwierigkeitsgrad indem ihr auf manuellen Boxenstopp einstellt. Beim manuellen Boxenstopp müssen verschiedene Tasten möglichst schnell und ohne Fehler gedrückt werden. Desto besser ihr dieses Misshandeln des xbox Controller meistert um so schneller ist euer Boxenstopp abgeschlossen und ihr könnt euch so wieder mit frischen Reifen und vollem Tank auf die Strecke wagen. %%bk%%

Mika Hakinnen hat einen Schaden...
... an seinem Mc-Laren Mercedes wenn dieser gegen einen anderen prallt oder ihr gegen eine Wand brettert. Das Schadensmodell ist sehr detailliert und fast alles kann euch im Verlaufe des Rennens abfliegen. Kracht ihr zum Beispiel leicht gegen eine Wand, passiert es schon mal das euer Kot Flügel sich lockert und ihr ihn erstmal eine Weile vor euch her schleift. Schön ist auch dass dieser Flügel erst noch hängen bleibt an einer Seite und wild herumrumwirbelt. Ihr solltet in einem solchen fall sofort in die Box fahren denn die Fahreigenschaften ändern sich dramatisch bei solch einem Verlust. Ihr fangt an euch in Kurven zu drehen und habt das Gefühl ihr fahrt, wegen dem Fehlen eines wichtigen aerodynamischen Teiles, auf Eis. %%bk%%

F1 2001, bietet einige Neuerungen und sorgt mit dem sehr komplexen Tuning System für garantierten Dauerspaß. Für Formel 1 Fans eine sehr gute Wahl, aber auch andere können hier mal einen Blick riskieren. Grafisch ist F1 2001 einwandfrei und zusätzlich gibt es sehr viele Kameraperspektiven.

Unsere Prognose: 4 / 5
 Autor:
Dominik Grötz
Vorschau
Zur  Screengalerie
Screenshots:
Prognose:
4/5
Leserhype:
-