Xbox » Vorschau » K » Kameo: Elements of Power

Kameo: Elements of Power

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Kameo: Elements of Power
 Boxart Name: Kameo: Elements of Power
Entwickler:
Publisher:
Erhältlich ab: TA. Januar
Genre:
Spieler: 1
Features:
tba.

So schnell kann's gehen
Endlich ist die Katze aus dem Sack und die Enttäuschung bei vielen Nintendo Anhängern groß. Die beinahe schon legendäre Softwareschmiede Rare, die den Spielern solche Perlen wie Perfect Dark, Banjo-Kazooie oder das gerade erst fertig gestellte Star Fox Adventures bescherte, wurde an Microsoft verkauft und entwickelt von nun an exklusiv für die Xbox. Der erste Titel, der im März nächsten Jahres erscheinen soll, ist Kameo: Elements of Power. Vielen GameCube Besitzern wird dieser Name bekannt vorkommen, denn vor mehr als einem Jahr wurde das Spiel - damals noch als GameCube Titel - auf der E3 vorgestellt. Seit dem hat man nie wieder etwas von dem vielversprechenden Spiel gesehen, erst jetzt, nachdem der Microsoft Deal offiziell ist, gibt es wieder neues Material.

Drei arme Feen
Jedes gute Adventure benötigt eine epische Story und zumindest Ansätze davon bietet auch Kameo. Das Spiel handelt von Prinzessin Kameo, die als einzige in der Lage ist, einen bösen Herrscher in die Schranken zu weisen und dabei Gebrauch von allerhand vielseitigen Kreaturen zu machen. Seinen Ursprung hat die Geschichte weit in der Vergangenheit, als der Bösewicht namens Thorn versuchte, die Welt der Feen zu erobern und damit die Kontrolle über die gesamte Wildnis zu erlangen. Dieses Vorhaben wäre wohl auch geglückt, wäre er nicht zusammen mit dreien der vier übrig gebliebenen Feen in einem Stein gefangen worden. Dem selbstlosen Handeln ihrer Brüder und Schwestern hat es Theena, die Königin der Feen, zu verdanken, zusammen mit ihrem ungeborenen Kind den Fängen Thorns entgangen zu sein. Nach Jahren aber scheint es so, als sei der Zauberspruch geschwächt und Thorn gelingt es, dem Bann zu entgehen und ist somit bereit, seine Taten zu vollenden. Doch er ist stärker als zuvor: Er hat sich die drei Feen zu Gefangenen gemacht und nutzt ihre magischen Energien dazu, grässliche Mutanten zu erschaffen, die ihn im Kampf unterstützen sollen.

Kameo, eine neue Heldin ist geboren
Der Spieler übernimmt die Rolle von Kameo, dem inzwischen gereiften Kind von Königin Theena. Sie wurde von ihrer Mutter mit den Kräften ausgestattet, Thorn zu besiegen. Gesteuert wird die im Gegensatz zur GameCube Version nun geflügelte Dame aus einer Action-Adventure typischen Ansicht. Im Kampf gegen die zahlreichen Schergen Thorns kann auch Kameo auf schlagkräftige Unterstützung hoffen. Es ist nämlich möglich, eigene Kreaturen zu fangen und zu züchten. Zu Beginn sind sie noch sehr klein und schmächtig, nehmen aber bei mehr und mehr Training immer mehr an Größe und Stärke zu. Die Biester werden auf einfachen Knopfdruck hinausgelassen und kämpfen dann selber gegen die zu besiegenden Gegner. Sollte der Spieler aber mehr Einfluss auf die Kämpfe haben wollen, kann sich Kameo auch selber in solch eine Kreatur hineintransferieren. In so einem Fall wird das Monster leicht transparent dargestellt und man kann die Heldin betrachten, wie sie im Inneren des Körpers die Bewegungen ausführt. Die Kreaturen unterteilen sich in die Elemente Feuer, Wasser, Wind, Pflanze, Eis und Stein. Diese Elemente spielen natürlich eine große Rolle in den Echtzeitkämpfen und müssen auch an besonderen Stellen ausgewählt werden, um in dem Gebiet voranzukommen.

 Autor:
Tobias Prinz
Vorschau
Zur  Screengalerie
Screenshots:
Prognose:
4/5
Leserhype:
-