Xbox » Vorschau » O » Obi-Wan

Obi-Wan

-> Drucken Spiel-Infos ein-/ausblenden...
 Spiel-Infos: Obi-Wan
 Boxart Name: Obi-Wan
Entwickler:
Publisher:
Erhältlich ab: TA. Januar
Genre:
Spieler: 1
Features:

%%bk%%

Der Weg Obi-Wans auf die Xbox war beschwerlich. Ursprünglich war das Game für den PC geplant, wurde dann allerdings überraschenderweise gecancelt und für eine Next-Generation Konsole angekündigt. Im Mai diesen Jahres war es dann soweit: Obi-Wan wurde für die Xbox angekündigt und bereits auf der E3 präsentiert. Allerdings konnte die damalige Version noch nicht überzeugen. Nun befindet sich das Spiel in einem fortgeschritteneren Stadium und lässt erstmals erahnen, was einen alles erwartet.

Mit Obi-Wan auf Reisen
In diesem Action-Adventure hat der Spieler die Möglichkeit, Obi-Wan durch 19 Levels des Star Wars Universums zu steuern. Aus einer 3rd Person Perspektive kann man sich so durch Schauplätze wie Coruscant, Theed oder Tatooine fighten. Dabei beginnt die Story des Spiels kurz vor dem Hauptteil in "Phantom Menace" und überschneidet sich eventuell auch damit. Während die ersten Levels im Spiel eher noch zum Trainieren geeignet sind, braucht man später schon reichlich schlagkräftige Argumente, um gegen die nahenden Gegnertruppen anzukommen. Seit der E3 wurden nochmals neue Levels und Story Elemente hinzugefügt, die auch eine neue feindliche Truppe mit sich gebracht hat, die Jin ha. Aber natürlich dürfen auch Charaktere wie Qui Gon oder Darth Vader nicht fehlen.

Nicht nur auf Grafik wird gebaut
Auf die Story des Spiels wird beim Entwicklerteam viel Wert gelegt. So muss man sich nicht nur der Gegnerschaften entledigen, sondern auch die unterschiedlichsten Umgebungen erforschen und mit den anderen nicht spielbaren Charakteren Kontakt aufnehmen. Durch die Kämpfe mit dem legendären Laserschwert kann man seine Skills verbessern. Glücklicherweise hilft auch der Jedirat dabei die Skills zu verbessern, indem sie mit einem in der Jedi Sabre Arena trainieren. So lernt man die verschiedensten Techniken kennen, gegen Yoda kann allerdings gekämpft werden.

Schwing dein Ding
Die Steuerung ist sehr eingängig und geht leicht von der Hand. Während der linke Analogstick zum Bewegen des Hauptcharakters dient, kann mit dem rechten das Lichtschwert geschwungen werden. In Verbindung mit dem Y-Button, kann der linke Stick allerdings auch für akrobatische Einlagen wie Front- und Back-Flips verwendet werden. Das sieht nicht nur cool aus, sondern ist auch sehr hilfreich im Kampf gegen Gegner. Zum Springen dient A.

Force Power
Neben diesen Standard Attacken kann Obi-Wan noch verschiedene Forces einsetzen, mit denen er unter anderem schneller Rennen, stärker zuschlagen, Gegenstände oder Personen an sich heranziehen, blocken oder Gegner werfen kann. Auch kann das Lichtschwert auf vielfältige Art und Weise eingesetzt werden. So kann man es beispielsweise werfen oder aufpowern. Blocken tut Obi-Wan automatisch, allerdings hängt der Erfolg davon ab, wie man gegenüber des Angriffs positioniert ist. Blickt man sozusagen genau in die Richtung, aus der der Angriff kommt, ist die Chance auf einen erfolgreichen Block wesentlich größer, als wenn dieser seitlich eintreffen würde.

 Autor:
Tobias Prinz
Vorschau
Zur  Screengalerie
Screenshots:
Prognose:
3/5
Leserhype:
-